Katzenrassen für Allergiker: Diese 4 Rassen haaren kaum, sind hypoallergen und bildhübsch!

katzenrassen für allergiker diese sind geeignet

Eine Katze halten trotz Katzenhaarallergie? Das geht, denn nicht alle Rassen lösen bei Allergikern die gleichen lästigen Symptome aus. Mit den folgenden vier Katzenrassen für Allergiker können allergische Menschen in der Regel gut zusammen leben.

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Welt. Rund 15 Millionen Katzen leben laut Statistik in Deutschland. Wer sich sehnlichst eine Katze wünscht, beim Kontakt mit den Tieren aber zu allergischen Symptomen neigt, steht vor einem Problem.

Doch für jedes Problem gibt es bekanntlich eine Lösung: Es gibt einige wenige Katzenrassen die dafür bekannt sind, bei Allergikern kaum, oder gar keine Symptome auszulösen.

Bestimmtes Protein im Speichel in Wahrheit ursächlich für Allergien

Wie stark ein Allergiker auf eine bestimmte Katze reagiert, ist individuell verschieden. Auch ganz normale Hauskatzen lösen nicht immer allergische Symptome aus. Das liegt an einem bestimmten Protein im Speichel von Katzen mit dem Namen ‚FELD1‘, das mal stark, mal weniger stark, oder gar nicht vorkommt.

Entgegen der landläufigen Meinung sind es nämlich nicht die Haare von Katzen, die zu allergischen Reaktionen beim Menschen führen: Es ist allein das Protein ‚FELD1‘.

In der Zucht mancher Rassekatzen werden gezielt solche Tiere bevorzugt, in denen sich ‚FELD1‘ nicht, oder nur zu sehr geringen Anteilen, finden lässt – das ist ein echter Vorteil für Menschen mit Tierhaarallergie.

Obwohl das so ist soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass es keine Garantie dafür gibt, dass eine bestimmte Katze tatsächlich hypoallergen ist. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei den folgenden Rassen aufgrund der gezielten Auswahl bei der Zucht jedoch vergleichsweise hoch.

Katzenrassen für Allergiker: Diese 4 Rassen erzeugen kaum, oder keine Allergiesymptome

1. Sibirische Waldkatze oder Norwegische Waldkatze

siam katze katzenrassen für allergiker

Bei Fans von Langhaarkatzen mit Katzenhaarallergie dürfte diese Nachricht für Freudensprünge sorgen: Eine Studie aus den USA konnte zeigen, dass die Rasse Norwegische Waldkatze kaum allergieauslösende Proteine im Speichel enthält. Allergiker können darum oft vollständig beschwerdefrei mit den Tieren zusammenleben.

Züchter für Sibirische Waldkatzen:

Neva Katzen

Mesarthims Sibirische Waldkatzen

Sibirische Katzen vom Ohlenberg

 

2. Russisch Blau

katzenrassen für allergiker russisch blau

Die Russisch Blau ist eine bildschöne Katzenrasse und bereitet Allergikern wenig Probleme. Genau wie die Norwegische Waldkatze gehören Russisch Blau Katzen zu denjenigen Rassen, die kaum allergieauslösende ‚FELD1‘-Proteine produzieren.

Russisch Blau Katzen haben einen besonders dichten Pelz. Er sorgt dafür, dass lose Haare zurückgehalten werden. Dadurch können sie weniger stark durch die Wohnung fliegen und sich überall verteilen. Dafür müssen Katzen dieser Rasse aber auch häufiger gebürstet werden. Andernfalls neigt ihr Fell zum Verfilzen, insbesondere beim Fellwechsel im Frühling und Herbst.

Züchter für Russisch Blau Katzen:

Von der Weper

Von der Silbertanne

Russisch Blau von der Kresse 

3. Selkirk Rex

katzenrassen für allergiker selkirk rex

Selkirk Rex sind besondere Katzen: Es ist die weltweit einzige Katzenrasse, die Locken hat! Tests mit den Tieren konnten zeigen, dass auch diese Rasse wenig allergieauslösende Proteine im Speichel enthält.

Selkirk Rex Katzen gelten als aktiv und verschmust. Züchter gibt es in Deutschland bisher nur eine kleine Handvoll.

Züchter für Selkirk Rex Katzen:

Cashmere Curls

Vom Lockenzauber 

Löwenkönigs Selkirk Rex

  • Hier geht es weiter zum vollständigen Rasseporträt Selkirk Rex.

4. Siam

katzenrassen für allergiker siam katze

Sogar eine der beliebtesten Katzenrassen der Welt gehört zu den hypoallergenen Katzen! Genetisch bedingt haart diese Katze sehr insgesamt, Unterwolle ist bei der Rasse nur sehr gering vorhanden. Die Fellpflege ist darum leichter, als etwa bei der Rasse Russisch Blau.

Züchter für Siam Katzen:

Thaikatzen vom blauen Halbmond

Magic Thai Goblins

Cattery Daisukithai

  • Hier geht es weiter zum vollständigen Rasseporträt Siam Katze.

Katzen halten als Allergiker: Werden bestimmte Regeln eingehalten, ist die Haltung oft problemlos möglich

Wer bereits eine Katze hatte bevor die Allergie kam, lebt womöglich ständig mit Juckreiz und tränende Augen im Kontakt seinem Tier. Das ist nicht nur nervig, sondern kann auf Dauer auch zu einer Verschlimmerung der Allergie führen.

Eine Katzenhaarallergie gehört zu den häufigsten Gründen, weshalb Katzen im Tierheim abgegeben werden. Mit den passenden Vorkehrungen ist dieser dieser Schritt meist nicht erforderlich.

Welche Maßnahmen das sind, haben wir in diesem PDF Dokument zusammengefasst: Als Allergiker mit Katzen zusammenleben: Mit diesen 10 Tipps vermeidest Du erfolgreich allergische Symptome.

katze mundgeruch

Mundgeruch bei Katzen: Woher er kommt, wie man ihn los wird

Weshalb Osterglocken im Katzenhaushalt nichts zu suchen haben