in ,

Weshalb Katzen so gerne im Bett schlafen und warum wir es erlauben sollten

Wärme, Schutz, Gemütlichkeit: Für Katzen gibt es gleich drei gute Gründe, sich zu ihren Menschen ins Bett zu legen. Soll man die Katze im Bett schlafen lassen? Zumindest hat das Schlafen im gemeinsamen Bett einen äußerst positiven Effekt auf die Mensch-Tier-Beziehung.

Ob auf der sonnigen Fensterbank, vor dem Karmin, oder an der Heizung: Um ihre ideale Körpertemperatur aufrecht zu erhalten, suchen Katzen stets solche Orte auf, an denen es schön warm ist.

Auch der Mensch strahlt konstante Wärme an seine Umgebung aus. Es ist also kein Wunder, dass Katzen die Nähe zum Menschen und seiner Wohlfühlorte suchen.

Geliebter Mensch + warmes Bett = Bester Schutz aus Katzensicht

Wenn man es einmal genauer betrachtet, dann ist es eigentlich kein Wunder, dass es Katzen ausgerechnet in das warme Menschenbett zieht.

Gerade im Schlaf sind Katzen äußerst verletzlich. In der Natur müssen sie darum stets in Alarmbereitschaft sein. Eine Gefahr kann jederzeit auftauchen und schon das kleinste Geräusch genügt, um die Minitiger von 0 auf 180 zu bringen.

Um wie viel entspannter haben es Katzen da, wenn ein vertrauter Mensch über ihren Schlaf wacht?

Die Nähe vermittelt den Tieren Sicherheit und Geborgenheit. Katzen wissen genau, dass Mensch größer und stärker ist als sie. Im Falle eines Angriffs erwarten sie geschützt und verteidigt zu werden.

Das ist der Grund, weshalb Katzen so gerne im Menschenbett schlafen. Für die Mensch-Tier-Beziehung ist dieses Verhalten natürlich ein gutes Zeichen, zeigt es doch, dass eine Katze ihren Menschen vollstes Vertrauen entgegenbringt.

Mehr zu diesem Thema liest Du in diesem Artikel: Macht deine Katze diese 5 Dinge, vertraut sie dir zu 100 Prozent.

Dieser Trick hilft gegen Katzenhaare im Bett

Die meisten Katzenhalter hätten vermutlich wenig gegen eine Katze im Bett einzuwenden, wären da nicht die unzähligen Katzenhaare, die sich in jeder Ritze festsetzen.

Katzenhaare sind besonders widerspenstig und haften oft hartnäckig auf Textilien. Selbst durch einen Schleudergang in der Waschmaschine lassen sie sich selten ganz entfernen.

Gegen Katzenhaare im Bett gibt es zum Glück einen Trick, der auch für Polster, Teppiche und andere textile Oberflächen im Haushalt funktioniert. Mehr erfährst Du in diesem Beitrag: Katzenhaarentferner für 0,00 Euro, aber das Ergebnis ist unbezahlbar!

 

Autor(in) Cat News

Zoff um Bengalkater: Nachbarn sammeln Unterschriften gegen aggressives Tier

Katze zu verschenken?! Wie man mit Menschen umgeht, denen ihr Tier über den Kopf gewachsen ist