Katze auf eBay Kleinanzeigen kaufen: Was verboten ist, wie Du Betrug erkennst

ebay kleinanzeigen katzen

Es gibt nichts, was man online nicht kaufen kann. Haustiere gehören mittlerweile genau so dazu, wie Möbel oder Nahrungsmittel. Was man über den Kauf einer Katze auf eBay Kleinanzeigen wissen sollte und woran man Betrüger erkennt.

Tierschützern ist der Online-Handel von Haustieren seit vielen Jahren ein Dorn im Auge. Weil neben ehrlichen Angeboten immer häufiger auch unseriöse Annoncen sogenannter Tiervermehrer erscheinen, könnte er bald grundsätzlich verboten werden.

Woran erkennt man ein seriöses Angebot, was ist auf eBay Kleinanzeigen nicht erlaubt? In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Fragen für Tierfreunde zusammengefasst, die online nach einer Katze suchen.

Auf dieser Seite:

Tierhandel auf eBay Kleinanzeigen: Was grundsätzlich verboten ist

Achtung, Betrüger: 6 häufige Anzeichen für unseriöse Angebote

5 Tipps für eine erfolgreiche Tier-Besichtigung

Fazit

Tierhandel auf eBay Kleinanzeigen: Was grundsätzlich verboten ist

Das Verschenken von Tieren ist nicht erlaubt.

Hunde und Katzen müssen mindestens 12 Wochen alt sein.

Mein Wellensittich gegen deine Katze? Auch Tauschangebote sind nicht gestattet!

Ein Tier kann derzeit nicht besichtigt werden, etwa weil es sich aktuell nicht in Deutschland befindet, oder noch gar nicht auf der Welt ist (Wurfankündigungen)? Dann ist die Anzeige nicht erlaubt!

Verboten ist außerdem der Handel mit so genannten Qualzuchtrassen. Bei Katzen betrifft das in manchen Fällen auf die Rasse Sphnynx, oder die schottische Faltohrkatze zu.

Die Betreiber von eBay Kleinanzeigen ermutigen User dazu unzulässige Angebote zu melden. Eine Meldefunkton befindet sich unterhalb jeder Anzeige, gleich nach der Anzeigen-ID.

Betrüger auf eBay Kleinanzeigen: Die 6 häufigsten Anzeichen für unseriöse Angebote

Oh, ist die niedlich! Süße Katzenbilder können leicht über ein unseriöses Angebot hinwegtäuschen, indem Verkäufer bewusst den Blick auf andere Dinge lenken. Grundsätzlich sollte man Annoncen auf eBay Kleinanzeigen daher immer genau und am besten auch mehrfach lesen!

1. Es sind mehrere Anzeigen für ein und das selbe Tier vorhanden

Eine einfache Möglichkeit das zu prüfen, ist ein Klick auf den Namen des Anbietenden. Die eBay Kleinanzeigen App listet dann automatisch alle weiteren Artikel dieses Verkäufers auf.

Erscheint hier das Tier, für welches man sich interessiert, mehr als einmal? Bei der Doppelung kann sich selbstverständlich um ein Versehen handeln, doch ist es grundsätzlich mehr als ungewöhnlich, wenn für ein und das selbe Tier mehr als eine Annonce existiert.

2. Der Preis ist zu gut, um ein ehrliches Angebot zu sein

Rassekatzen haben ihren Preis! Die professionelle Zucht ist eine teure Angelegenheit und Züchter sind in der Regel bestrebt, diese Kosten durch den Verkauf ihrer Jungtiere wieder hereinzuholen.

Unabhängig der konkreten Rasse gibt es Jungtiere selten für unter 800 Euro. Es ist verdächtig, wenn ein Angebot deutlich darunter liegt. Eine Ausnahme sind ältere Rassekatzen, für die ein neues Zuhause gesucht wird.

3. Rechtschreibung und Grammatik lassen zu wünschen übrig

Nicht jeder Mensch ist ein ausgefuchstes Sprachtalent! Wer jedoch Gutes im Schilde führt und wirklich ein liebevolles Zuhause für ein Tier sucht, wird eine Anzeige vor einer Veröffentlichung auf augenfällige Fehler überprüfen.

Sind zahlreiche Rechtschreibfehler und andere gravierende Mängel im Sprachbild vorhanden, sollte das stutzig machen: Im Online Tierhandel sind sie ein häufiges Indiz für einen Betrugsversuch! Möglicherweise ist der Ersteller der Annonce im Ausland und hat für seinen Text ein Übersetzertool genutzt.

4. Fehlende und falsche Angaben

Hat der Anbietende in der Annonce (oder in seinem Profil) eine Telefonnummer angegeben? In dem Fall sollte durch eine kurze Google-Recherche überprüft werden, ob die Vorwahl tatsächlich zu dem angegeben Wohnort passt.

5. Niemals Zahlungen per Vorkasse leisten!

Eine typische Betrugsmasche im Tierbereich ist es, Kosten für Transporte, tiermedizinische Untersuchungen und ähnliches von Interessenten im Vorfeld zu verlangen. Deutlich machen das betreffende Käufer meist erst dann, wenn bereits ein erster Kontakt über private Nachrichten hergestellt worden ist.

Eine Leserin hat uns geschildert, dass ein Anbieter sogar die Einschläferung einer Katze in Aussicht stellte, sofern diese nicht bereit sei die Kosten für eine vor der Vermittlung erforderliche Tierarztbehandlung zu zahlen. Wir empfehlen dringend entsprechende Anbieter umgehend zu melden!

6. Eine Besichtigung vorab ist nicht möglich

Es können verschiedene Gründe vorgetragen werden, weshalb eine Besichtigung der Katze im Vorfeld nicht möglich ist: Die Frau ist schwanger, es gibt andere Tiere im Haushalt (oder ältere Angehörige), die Angst vor Fremden haben, Schichtarbeit und zahlreiche andere mögliche Einwände.

Stattdessen wird vom Verkäufer angeboten, das Tier vorbei zu bringen. In diesen Fällen gilt: Abstand nehmen, denn die Chance ist groß, dass es sich um ein unseriöses Angebot handelt!

5 Tipps für eine erfolgreiche Besichtigung

Grundsätzlich gilt: Kranke Katzen sind ein Fall für den Tierarzt, nicht für ebay Kleinanzeigen! Das Anbieten von kranken Hunden und Katzen hat sich trotzdem als eine leichte Einnahmequelle unter Betrügern herumgesprochen. Entsprechende Personen setzen hierbei auf das Mitleid von Tierfreunden.

Wie gesund ein Tier tatsächlich ist, lässt sich nur bei einer persönlichen Besichtigung herausfinden. Es sollte darauf geachtet werden, ob die Katze grundsätzlich einen agilen Eindruck macht. Das gleiche gilt für möglicherweise vorhandene Geschwister.

Bei Rassekatzen sollten die Elterntiere begutachtet werden dürfen. Seriöse Züchter bieten dies Interessenten meist von sich aus an.

Spontanentscheidungen sind nicht jedermanns Sache. Der Verkäufer sollte nichts dagegen haben, wenn man sich noch ein wenig Bedenkzeit erbittet (eine Nacht darüber schlafen).

✅ Der Verkäufer stimmt dem Aufsetzen eines Kaufvertrags für das Tier (auch Schutzvertrag genannt) zu. Hier kannst Du dir einen Kaufvertrag für eine Katze herunterladen und ausdrucken. 

✅ Bei älteren Katzen: Es existiert ein Nachweis über Impfungen (EU-Heimtierausweis) und eine möglicherweise bereits erfolgte Kastration des Tieres.

✅ Bei Jungtieren: Die Katze ist in der Lage, selbstständig das Katzenklo zu benutzen. Es ist das wichtigste Indiz dafür, dass sie tatsächlich schon 12 Wochen oder älter ist. Vorher sollten Katzen nicht vermittelt werden!

Fazit

Es kann gut gehen eine Katze auf eBay Kleinanzeigen zu kaufen, doch zu empfehlen ist es nur bedingt. Es ist außerdem gut möglich, dass der Online-Handel mit lebenden Tieren schon bald komplett verboten wird. Die Tierschutzorganisation Peta erreichte in den vergangenen Jahren immer wieder Einschränkungen für den Tierhandel auf eBay Kleinanzeigen und verhandelt auch aktuell wieder mit Betreibern der Plattform.

Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei Peta, erklärt:

„Wir arbeiten darauf hin, dass das Portal nur noch als Vermittlungsseite für geprüfte Tierschutzvereine und Tierheime fungieren wird. Denn allein in Deutschland warten weit mehr als 300.000 tierische Mitbewohner in Tierheimen sehnsüchtig auf ein neues Zuhause.“

Weshalb also nicht direkt ins örtliche Tierheim gehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

savannah katze

Die Savannah Katze: Wildkatzenhybrid mit besonderen Ansprüchen

katzenhaare entfernen

Katzenhaarentferner für 0,00 Euro aber der Effekt ist unbezahlbar!