in ,

Katzen für Allergiker: Diese 4 Rassen haaren kaum, sind hypoallergen und bildhübsch!

katzen für allergiker diese sind geeignet

Eine Katze halten trotz Katzenhaarallergie? Das geht tatsächlich, denn nicht alle Rassen lösen bei Allergikern Symptome aus. Hier erfährst Du, welche Katzen für Allergiker grundsätzlich geeignet sind.

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Welt. Rund 15 Millionen Katzen leben laut Statistik allein in Deutschland. Wer sich eine Katze wünscht, beim Kontakt mit den Tieren aber zu allergischen Symptomen neigt, hat ein Problem. Doch es gibt eine Lösung: Eine Katze für Allergiker muss her!

Glücklicherweise gibt es heutzutage Katzenrassen die so gezüchtet werden, dass sie möglichst hypoallergen sind. Das bedeutet im Klartext: Bei Allergikern lösen die Tiere wenige, oder überhaupt keine Symptome, aus.

Katzenallergie: Symptome und Stärke der Symptome sind bei jedem anders

Wie stark ein Allergiker auf eine Katze reagiert, ist individuell verschieden und abhängig vom jeweiligen Tier. Nicht jede Katze löst allergische Symptome aus. Auch unter ganz gewöhnlichen Hauskatzen gibt es immer wieder solche Exemplare.

Allergieauslösend ist einzig ein bestimmtes Protein mit dem Namen ‚FELD1‘ im Speichel von Katzen. Katzenhaare selbst sind es nicht!

Das Protein ist mal in höherer, mal in niedriger Konzentration vorhanden. In der Zucht werden vor allem solche Tiere berücksichtigt, die eine geringe Konzentration im Speichel aufweisen.

Hypoallergene Katzenrassen haben von Haus aus nur eine geringe Menge des Proteins ‚FELD1‘ im Speichel. Im nächsten Abschnitt erfährst Du, welche Katzenrassen für Menschen empfehlenswert sind, die eine Katzenhaarallergie haben. 

4 beliebte Katzenrassen, die auch für Allergiker geeignet sind

1. Sibirische Waldkatze oder Norwegische Waldkatze

siam katze katzenrassen für allergiker

Erfahrungen von Haltern dieser Rassen bestätigen es seit langem: Die Katzen sind für das Zusammenleben mit Allergikern geeignet. Inzwischen gibt es auch eine Studie aus den USA, die das bestätigen kann. Ihr zu Folge enthält der Speichel dieser beiden Katzenrassen kaum allergieauslösende Proteine.

Allergiker können in vielen Fällen vollständig beschwerdefrei mit diesen Tieren zusammenleben.

Eine Katze für Allergiker kaufen – folgende Züchter für Sibirische Waldkatzen sind empfehlenswert:

Neva Katzen

Mesarthims Sibirische Waldkatzen

Sibirische Katzen vom Ohlenberg

 

2. Russisch Blau

katzenrassen für allergiker russisch blau

Die Russisch Blau ist eine bildschöne Katzenrasse – und sie bietet einen Vorteil für Allergiker, denn sie bereitet ihnen wenig Probleme. Russisch Blau Katzen produzieren ebenfalls wenig ‚FELD1‘ Proteine.

Ihr dichter Pelz sorgt zusätzlich dafür, dass die losen Haare der Unterwolle größtenteils zurückgehalten werden. So verteilen sie sich nicht so leicht in der Wohnung. Dadurch muss die Russisch Blau allerdings auch öfter gebürstet werden, als andere kurzhaarige Katzenrassen.

Folgende Züchter für Russisch Blau Katzen sind empfehlenswert:

Von der Weper

Von der Silbertanne

Russisch Blau von der Kresse 

3. Selkirk Rex

katzenrassen für allergiker selkirk rex

Selkirk Rex sind besondere Katzen: Es ist die weltweit einzige Katzenrasse, die Locken hat! Tests mit den Tieren haben kürzlich ergeben, dass auch diese Rasse wenig allergieauslösende Proteine im Speichel enthält.

Selkirk Rex Katzen gelten als aktiv und verschmust. Züchter gibt es in Deutschland bisher nur eine handvoll.

Eine Katze für Allergiker kaufen – folgende Züchter für Selkirk Rex Katzen sind empfehlenswert:

Cashmere Curls

Vom Lockenzauber 

Löwenkönigs Selkirk Rex

  • Hier geht es weiter zum vollständigen Rasseporträt Selkirk Rex.

4. Siam

katzenrassen für allergiker siam katze

Auch eine der beliebtesten Katzenrassen der Welt gehört zu den hypoallergenen Katzen! Unterwolle ist bei dieser Rasse kaum vorhanden. Genetisch bedingt haart diese Katze insgesamt wenig. Das macht die Fellpflege leicht und Allergikern wenig bis keine Probleme.

Folgende Züchter für Siam Katzen sind empfehlenswert:

Thaikatzen vom blauen Halbmond

Magic Thai Goblins

Cattery Daisukithai

  • Hier geht es weiter zum vollständigen Rasseporträt Siam Katze.

Katzen halten als Allergiker: Werden bestimmte Regeln eingehalten, ist die Haltung oft problemlos möglich

Wer bereits eine Katze hatte, bevor die Allergie kam, steht vor einem Problem. Ständig Juckreiz und tränende Augen im Kontakt mit dem Tier zu bekommen, kann auf Dauer nervig sein.

Eine Katzenhaarallergie gehört zu den häufigsten Gründen, weshalb Katzen im Tierheim abgegeben werden. Mit den passenden Vorkehrungen ist dieser dieser Schritt meist nicht erforderlich.

Welche Maßnahmen das sind, haben wir in diesem PDF Dokument zusammengefasst: Als Allergiker mit Katzen zusammenleben: Mit diesen 10 Tipps vermeidest Du erfolgreich allergische Symptome.

Autor(in) Cat News

Um Hunde scharf zu machen? Frau aus der „Streetfight-Szene“ sucht auf Facebook nach Katzen

Vorsicht Katzen Qualzucht: Willst Du dir eine dieser 4 Rassen zulegen, solltest Du aufpassen!