Du bist hier
Home > Alles über Katzen > Katze gefährlich für’s Baby? Diesen 5 Ammenmärchen darfst Du keinen Glauben schenken!

Katze gefährlich für’s Baby? Diesen 5 Ammenmärchen darfst Du keinen Glauben schenken!

Geht es nach dem allgemeinen Volksglauben, dann hegen Katzen gegenüber Babys oft feindseelige Gefühle. Außerdem könnten sie Mütter und kleine Kinder leicht mit der gefährlichen Toxoplasmose infizieren. Was ist Aberglaube und welche Vorurteile stimmen?

Diesen Beitrag auf Pinteest merken:

katze gefahr für baby

1. Toxoplasmose: Katze abgeben, weil sich ein Baby ankündigt?

Es ist wahr: Sobald eine Schwangerschaft bekannt ist, sollte lieber der Partner, oder eine andere verantwortliche Person die Katzenklos reinigen. Eine Infektion der Mutter mit Toxoplasmose kann für das Ungeborene tatsächlich gefährlich sein.

Übertragen wird der Toxoplasmose Erreger aber nur selten durch Katzenkot, denn hauptsächlich findet man ihn in rohem Fleisch. Es ist also naheliegender, in der Schwangerschaft auf den Verzehr von rohem Fleisch zu verzichten, als seine Katze(n) abzugeben.

2. Katzen legen sich auf Babys und saugen ihnen die Atemluft weg

Es ist ein bis heute recht weit verbreiteter Aberglaube: Katzen, so erzählt man sich, legen sich gezielt auf Babys und kleine Kinder, um ihnen die Luft zum Atmen zu stehlen. Tatsächlich ist bis heute kein Fall belegt, in dem dieses Szenario wirklich geschehen ist.

Ein ähnlicher Mythos geht noch einen Schritt weiter: Er besagt, dass Katzen Babys die Muttermilch aus dem Munde stehlen würden. Wahrscheinlich ist, dass diese Idee in einer Zeit der Hungersnot entstanden ist. Wahr ist sie selbstverständlich nicht.

ANZEIGE

3. Schreiende Kinder machen Katzen wahnsinnig – und verleiten sie zu schrecklichen Taten

Wenn selbst die Eltern von ihrem dauerschreienden Nachwuchs an den Rand des Wahnsinns getrieben werden können, warum dann nicht auch Katzen? Im Volksglauben gibt es die Vermutung, dass genervte Katzen in die Wiegen von schreienden Kindern kriechen, um sich auf sie zu legen und sie so für immer zum Schweigen zu bringen.

Viele Katzen mögen den engen Kontakt zu Babys und suchen ihn gezielt. Schreit der kleine Mensch und irritiert das die Katze, möchte sie natürlich wissen, was los ist. Katzen mögen außerdem die Wärme, die von einer Kinderwiege ausgeht. Es kann also vielfältige Gründe haben, wenn Katzen sich zu Babys legen. Etwas Böses haben sie dabei eher nicht im Sinn.

katze gefährlich für baby

4. Katze gefährlich für Baby? Katzen hassen Babys!

Der Volksmund erzählt sich, dass Katzen sehr eifersüchtig auf Babys reagieren. Kommt ein kleiner Mensch ins Haus, würden sie in ihm einen Konkurrenten sehen und versuchen, ihn mit allen Mitteln zu bekämpfen.

Es ist sicher eine gute Idee, Katze und Baby gerade am Anfang nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Doch schon kleinere Kinder können lernen, andere Lebewesen zu respektieren und ihre Grenzen zu achten. Wenn das gelingt, können Kind und Katze die besten Freunde werden!

Hast du zum Beispiel gewusst, dass Verhaltensforscher Katzen als Gefährten für Kinder sogar empfehlen? Gerade für eher ruhigere Kinder seien Katzen besser geeinget als Hunde. Denn Katzen, so heißt es, würden ein Kind weniger stark bedrängen.

Um Katzen die Gewöhnung an ein neues Menschenkind zu erleichtern, gibt es einige Tricks. Welche das genau sind, liest Du hier: Katze an Baby gewöhnen: Mit diesen 5 Tipps klappt es!

5. Katzen haben Flöhe und eine Übertragung kann für Babys tödlich enden

Mehr als die Hälfte aller rund 15 Millionen Katzen in deutschen Haushalten lebt heute ausschließlich in der Wohnung. Sofern Katzen keinerlei Kontakt zu Katzen haben, die mit Flöhen infiziert sind, können sie selbst auch keine Flöhe bekommen.

Freigängerkatzen sollten vom Tierarzt auf Flöhe untersucht werden, bevor ein Baby ins Haus kommt. Umbringen können Katzenflöhe ein Baby nicht. Ihr Kot kann jedoch starken Juckreiz und Hausausschlag auslösen, der insbesondere für Babys und Kleinkinder sehr belastend werden kann.

 

 

Originally posted 2018-05-09 08:17:38.

ERHALTE TÄGLICH BEITRÄGE WIE DIESEN, FOLGE UNS AUF FACEBOOK:

Like uns bei Facebook

* Durch Klick auf diesen Button wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt, um die Anzahl der bisherigen Likes zu laden.

Auch interessant: