Traumdeutung: Das bedeutet es, wenn Du von einer Katze träumst

Traumdeutung Katze

Auf leisen Pfoten können sich Katzen bis in unsere Träume hineinschleichen: Kein anderes Traummotiv wurde laut Google-Jahresrückblick im Jahr 2022 häufiger recherchiert! Was kann es bedeuten, wenn eine Katze im Traum erscheint?

Träume sind Schäume: Was und wovon wir träumen, ist diesem alten Sprichwort zu Folge nicht wirklich von Bedeutung und es hat erst Recht keinen Einfluss auf unser Alltagsleben.

Dem entgegen steht die moderne Tiefenpsychologie: Sie besagt, dass wir im Traumerleben nicht nur die Eindrücke des aktuellen Tages verarbeiten, sondern auch unsere Emotionen ungefiltert zum Ausdruck bringen.

Es ist kein Zufall, dass Katzen ein häufiges Traummotiv sind. Menschen leben seit mehr als 10.000 Jahren mit Katzen zusammen und mindestens genau so lange fasziniert sie das mystische und manchmal schwer durchschaubare Wesen der Tiere. Entscheidend für die Traumdeutung ist, unter welchen konkreten Umständen uns Samtpfoten erscheinen.

Dir ist eine Katze im Traum erschienen? Mit Hilfe der Traumdeutung kannst Du mehr über deine Gefühlswelt und deine geheimen Wünsche erfahren!

Die Katze als Traumsymbol: 7 Bedeutungen, wenn Samtpfoten uns im Traum erscheinen

Unsere Träume können uns befremden, faszinieren und manchmal auch ziemlich verwirren. Mit Katzen verbinden wir normalerweise ganz spezielle Eigenschaften: Sie sind elegant, anmutig, verspielt und freiheitsliebend.

Das besondere Wesen von Katzen hat in der Geschichte der Menschheit zu allerlei mystischen Vorstellungen über die Tiere geführt: Wenn wir sagen, dass eine Katze sieben Leben hat, oder schwarze Katzen Unglück bringen, so lassen sich diese Vorstellungen vermutlich auch auf die Traumwelt zurückführen.

7 häufige Traummotive im Zusammenhang mit Katzen und was sie bedeuten!

Auf dieser Seite:

Traumdeutung: Eine Katze beißt, faucht oder kratzt

Im Traum mit einer Katze kuscheln

Von einer verstorbenen Katze träumen

Eine Katze wird im Traum verletzt

Der Traum von einer vermissten Katze

Vom Traum, eine Katze zu haben

Wenn mehre Samtpfoten im Traum auftauchen

Fazit

Traumdeutung: Eine Katze beißt, faucht oder kratzt

Hilfe, meine Katze greift mich an! Katzen sind nicht immer nur lieb und zahm und vor allem im Traum können sie uns auch schon mal als kleine Raubtiere erscheinen. Greift eine Katze darin an, kann das als Angst vor einer bevorstehenden Veränderung interpretiert werden.

Die fauchende Katze warnt normalerweise vor schwierigen Situationen, denen wir uns nicht gewachsen fühlen. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn die Katze im Traum beißt oder kratzt: Es kann ein Hinweis sein, dass eine vorgeblich freundlich gesinnte Person dir in Wahrheit schaden will!

Im Traum mit einer Katze kuscheln

Die Katze wird häufiger als Symbol für versteckte Leidenschaften verstanden. Streicht uns in der Wachwelt eine Katze sanft um die Beine, gefällt den meisten diese liebevolle Geste. Im Traum kann sich damit der Wunsch nach mehr Zuwendung ausdrücken.

Dem Träumenden fehlt es möglicherweise an Nähe und Zärtlichkeit. Eine andere Deutungsmöglichkeit ist das Bedürfnis nach einer stärkeren Selbstfürsorge: Jemand wünscht sich mehr schöne Momente im realen Leben, sieht sich jedoch aktuell außer Stande, sich diesen Wunsch zu erfüllen.

Von einer verstorbenen Katze träumen

In der Traumdeutung kann es mehrere Bedeutungen haben: Im Traum drückt sich einerseits die Sehnsucht nach dem geliebten Haustier aus. Wer häufiger von einer verstorbenen Katze träumt, kann sich allerdings auch mit unbewussten Ängsten und Gefahren konfrontiert sehen. Statt sich für neues im Leben zu öffnen, versucht der Träumende verzweifelt an der Vergangenheit festzuhalten.

Eine Katze wird im Traum verletzt

Das verwundete Tier steht symbolhaft für die verletzte Seele des Träumeenden. Sie erscheint, wenn wir von jemandem verletzt worden sind und keine Möglichkeit hatten, uns zu wehren.

Eine andere Deutungsmöglichkeit besteht, wenn wir im wahren Leben mit der Trennung von einem Partner hadern, der uns in Wahrheit nicht mehr gut tut.

Traum von einer vermissten Katze

Wo steckt sie nur? Wenn eine Katze plötzlich spurlos verschwindet, ist das für die meisten Katzenhalter ein belastendes Ereignis. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn in dieser Situation die Katze im Traum erscheint.

Eine baldige Rückkehr des Tieres deuten solche Träume nicht immer an – erst recht nicht, wenn das Tier in Wahrheit wohlbehütet zuhause ist. Vielmehr sind sie Ausdruck der eigenen Hilflosigkeit, oder der Angst, einer bestimmten Aufgabe nicht gewachsen zu sein.

Der Traum von einer vermissten Katze kann das Gefühl, sich in einer ausweglosen Situation zu befinden, zum Ausdruck bringen. Weil das Motiv der Katze grundsätzlich für Leidenschaft steht, können sich dahinter auch partnerschaftliche Probleme verbergen.

Kehrt eine vermisste Katze im Traum zurück, drückt sich darin der Wunsch nach einem fürsorglichen Partner aus.

Vom Traum, eine Katze zu haben

Die Traumdeutung besagt: Wer im Traum etwas neues anschafft, hat aktuell ein gutes Händchen für finanzielle Angelegenheiten! Der Traum eine Katze zu kaufen kann also Ausdruck dieses tatsächlichen Wunschs sein, oder symbolhaft für eine andere Anschaffung stehen, mit der die Übernahme von Verantwortung verbunden ist.


Weiterlesen: Eine Katze auf eBay Kleinanzeigen kaufen: Was verboten ist, wie Du Betrug erkennst


Wenn mehre Samtpfoten im Traum auftauchen

Erscheinen viele Katzen im Traum, ist das oft ein Hinweis auf eine selbstlose Persönlichkeit des Träumenden. Wer von vielen treulosen Menschen umgeben ist, könnte sich neuerdings der Gefahr bewusst geworden sein, ausgenutzt zu werden.

Fazit

Was wollen Träume uns sagen? Um das zu verstehen, muss immer die aktuelle Gefühlslage eines Menschen für die Deutung der Traummotive mit berücksichtigt werden.

Wer von einer Katze träumt sollte sich darum genau anschauen, welche Gefühle das Tier konkret in einem auslöst. Wer das beherzigt, kann aus dem eigenen Traumerleben wichtige Hinweise für das Leben im Alltag und den Umgang mit anderen Menschen erhalten.

Foto: Doris Hausen / sleeping cat / CC-BY

Weiterlesen: Können Katzen träumen? Über Träume, Alpträume und das Schlafwandeln bei Stubentigern


Diesen Beitrag auf Pinterest merken:

Traumdeutung Katze: Was es bedeutet von einer Katze zu träumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

katzenstreu selber machen

Katzenstreu selber machen: 4 gesunde, klimaschonende und preiswerte Alternativen

Die Purrli Schnurrmaschine hilft gegen Stress

Katzenlaute gegen Stress: Diese kostenfreie Schnurrmaschine lässt dich sofort entspannen