in

Forever Kitten? Katzen die klein bleiben! Diese 8 Zwergrassen sind zum verlieben

Katzen sind oft dann besonders süß, wenn sie noch ganz klein sind. Leider ist diese Zeit meist ziemlich schnell vorbei. Doch es gibt auch Katzenrassen, die niemals größer werden, als ein durchschnittliches Kitten einer ganz normalen Hauskatze: 8 Katzen, die klein bleiben.

Du möchtest eine Katze, die optisch immer ein wenig Kind bleibt? Dann ist dieser Beitrag genau der richtige für dich! Wir stellen dir hier unsere Lieblings-Zwergrassen vor.

1. Singapura

Die Singapura Katze gilt als eine der kleinsten Katzenrassen der Welt: Ausgewachsen ist sie gerade einmal halb so groß, wie eine durchschnittliche Hauskatze. Die Katzen behalten ein Leben lang die Körpergröße, welche sie mit einem ungefähren Lebensalter von sechs Monaten erreicht haben.

Singapura Katzen sind besonders zierlich und zart, ausgewachsene Tiere wiegen selten mehr als 2,5 Kilogramm. Doch die schmale Statur dieses Katzen-Winzlings täuscht: SIngapura sind unglaublich beweglich und fantastische Kletterer!

2. Cornish Rex

Janko Luin / I am Curious / CC-BY

Auch die Cornish Rex ist eine kleine Katzenrasse, doch viel auffälliger ist ihr ungewöhnlich lockiges Fell: Die Rasse besitzt keinerlei Deckhaare und ist damit auch eine geeignete Katze für Allergiker.

Sie haart kaum und ihre Unterwolle ist hypoallergen. Obwohl selbst die Kater dieser Katzenrasse zierlich aussehen, können männliche Tiere ein Gewicht von bis zu vier Kilogramm erreichen. Die Weibchen erreichen jedoch maximal drei Kilogramm.

Fun Fact: Cornish Rex Katzen können ihre Zehen einzeln bewegen. Selbst Schranktüren öffnen die Tiere damit oft mit Leichtigkeit.

3. Devon Rex

Nikolas Titkov / Devon Rex / CC-BY

Die Devon Rex besitzt das gleiche Erbgut wie ihre nahe Verwandte, die Cornish Rex. Sie ist jedoch noch etwas kleiner und wiegt im Durchschnitt gerade einmal 2,5 Kilogramm.

Devon Rex Katzen haben ein superweiches Fell, eine kleine Statur, große Ohren und große, runde Augen. Ihr beinahe elfenartiges Aussehen ist es, welches diese Rasse so beliebt bei ihren Fans macht.

Devon Rex lieben es, Zeit auf dem Schoss ihrer Lieben zu verbringen. Die Tiere stehen gerne im Mittelpunkt, sind äußerst freundlich und suchen gerne den menschlichen Kontakt. Wer sich für diese Katzenrasse interessiert, sollte viel Zeit haben, um diesem Bedürfnis nachzukommen.

Fun Fact: Devon Rex Katzen haben kurze Schnurrhaare. Sie sind ein wichtiges Merkmal, um sie von ihrer Verwandten, der Cornish Rex, zu unterscheiden.

Katzen, die klein bleiben: Auch Siam, Abessinier und Balinese gehören dazu

4. Siam

katzen die klein bleiben siam

Trotz ihres langen Körpers sind Siam Katzen sehr leicht. Weibliche Tiere werden maximal 2,5 Kilogramm schwer und nur etwa 30 cm groß. Sie sind schlank und sportlich, das auffälligste Merkmal sind ihre blauen Augen.

Siam Katzen „unterhalten“ sich gerne mit ihren Menschen und haben das ganze Jahr über ein seidig glänzendes Fell. Die Rasse gehört zu den ältesten Katzenrassen der Welt.

Fun Fact: Der Legende zufolge soll die Siam Katze von den heiligen Tempelkatzen aus Thailand abstammen.

5. Abessinier

Die Abessinier gehört ebenfalls zu den ältesten Rassen der Welt. Sie ist eine kluge, aktive und sehr unterhaltsame Katze. Die Tiere wiegen, wenn sie erwachsen sind, zwischen 3 und 4,5 Kilogramm.

Einzigartig ist ihre Fellfarbe: Es ist eine Mischung aus den Farbtönen Rot, Braun, und Blau. Ihre Fellzeichnung erinnert an das Aussehen von Wildkatzen.

Diese klein bleibende Katzenrasse ist dann am glücklichsten, wenn sie mit ihren Menschen zusammen sein kann. Abessinier lieben Kinder und kommen meist auch gut mit anderen Katzen zurecht.

6. Balinese

katzen die klein bleiben balinese

Balinesen haben viele Eigenschaften der Siamesen. Tatsächlich sind die Tiere so etwas wie die Langhaarversion der Siam.

Auch diese Rasse bleibt klein und wird selten schwerer als 5 Kilogramm.

7. Munchkin

katzen die klein bleiben munchkin

Die Munchkin wurde nach dem magischen Volk in dem Film ‚Der Zauberer von Oz‘ benannt und ist darum möglicherweise eine der bekanntesten kleinen Katzenrassen.

Ihre extrem kleine Körpergröße ist auf eine Genmutation zurückzuführen. Munchkin haben kleine und stämmige Beine, die viel kürzer sind, als bei allen anderen Katzenrassen. Ihre Körper hingegen sind nur geringfügig kleiner, als der einer durchschnittlichen Hauskatze.

Obwohl Tiere dieser Rasse nicht besonders hoch springen können, sind sie ausgesprochen schnell und aktiv.

Fun Fact: Die kleinste Munchkin aller Zeiten soll lediglich eine Körperhöhe von gerade einmal 13,5 Zentimetern erreicht haben  – gemessen von der Pfote bis zur Schulter!

8. American Curl

Ihr vielfältiger Genpool macht es möglich, dass die American Curl in vielen Variationen vorkommt – darunter ist auch eine Art, die besonders klein bleibt!

Wichtigstes Merkmal dieser Rasse sind ihre Ohren, die sich von der Schädelbasis aus nach hinten krümmen. Die Ohren sollten aufgrund dieser Besonderheit regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten ist die American Curl aber sehr pflegeleicht, freundlich und Menschen gegenüber aufgeschlossen und neugierig. Sie gilt als ideale Katze für Familien mit Kindern.

Fun Fact: Kommt ein American Curl Kitten zur Welt, hat es noch keine gekrümmten Ohren. Dieses Merkmal bildet sich erst heraus, wenn die Tiere etwas älter werden.

Weiterlesen: Diese Katzenrasse passt am besten zu dir – entsprechend deines Sternzeichens

Autor(in) Cat News

katze pinkelt überall hin

Katzenpsychologie: Gründe für Protestpinkeln erkennen

Du willst eine Katze kaufen oder adoptieren? Mit dieser Anleitung findest Du die richtige!