Mythos Feliway: Was das Wohlfühl-Spray für Katzen wirklich kann

feliway katzen

Feliway soll sensiblen Katzen helfen, sich in stressigen Situationen leichter zu entspannen. Außerdem soll es Unsauberkeiten und Markieren stoppen. Hier erfährst Du alles über den „Mythos Feliway“: Wie das Spray wirkt, worauf bei der Verwendung zu achten ist und welche Erfahrungen unsere Leser damit gemacht haben.

Was ist Feliway? Ob für den Gang zum Tierarzt, um hartnäckiges Harnmarkieren zu stoppen, oder um Harmonie in einen streitlustigen Mehrkatzenhaushalt zu bringen: Wenn es darum geht, Verhaltensprobleme von Katzen in den Griff zu bekommen, schwören so manche Katzenhalter auf Feliway! Auch viele Tierärzte haben positive Erfahrungen damit und verwenden es zum Beispiel als Verdampfer für die Steckdose in ihren Praxisräumen.

Feliway verspricht vieles, doch wann ist es wirklich hilfreich?

Wichtig: Feliway ist nicht gleich Feliway! Welches das richtige ist, hängt von der Situation ab, in der es wirken soll.  

 

Zu den Themen dieses Beitrags:

Wirkung: So funktioniert Feliway für Katzen

Welches Feliway passt am besten zu welcher Situation? Anwendungsbeispiele und Tipps

Fazit und ein wichtiger Hinweis

Erfahrungen mit Feliway: Das sagen unsere Leser:

Wirkung: So funktioniert Feliway für Katzen

Wie wirkt Feliway und wie kommt es, dass Katzen seinen Duft als beruhigend oder entspannend empfinden? Ob als Spray oder als Stecker: Alle Feliway-Produkte bestehen aus einer wässrigen Lösung, in der sich der Nachbau eines natürlichen Gesichtspheromon von Katzen befindet.

Pheromone sind spezielle Duftstoffe, die unsere Stubentiger auch ständig selbst an ihre Umgebung abgeben – etwa beim Markieren von Gegenständen, von Artgenossen, oder von Menschen. Die Stoffe werden über die Atemwege aufgenommen und sorgen im Gehirn für die Freisetzung von Glückshormonen.

Durch das Versprühen oder Verdampfen der Flüssigkeit erhält die Umgebung für Samtpfoten einen vertrauten, charakteristischen Duft. Das hat den Effekt, dass zum Beispiel ein Zimmer künftig als Wohlfühlzone wahrgenommen wird. Die Anwendung kann somit für mehr Ausgeglichenheit bei Katzen sorgen.

Für uns Menschen ist die Substanz übrigens komplett geruchslos: Wird der Stecker aus der Steckdose entfernt, verflüchtigt sie sich nach kurzer Zeit vollständig aus der Luft.

VIDEO: 10 Feliway Erfahrungen von Katzenhaltern:

Welches Feliway passt am besten? Anwendungsbeispiele und Tipps zur richtigen Verwendung

Einige Katzenhalter berichten, dass das Pheromonspray bei ihren Haustieren nicht wie gewünscht gewirkt hat. Ob es effektiv oder wirkungslos ist, hängt auch von der richtigen Anwendung ab. Oder wie die Katzenpsychologin Wiebke Kronz uns im Interview erklärt: Das gewählte Produkt muss zur Situation passen, in der es wirken soll!

Wichtig zu wissen: Die Zusammensetzung der Pheromone ist in den verschiedenen Feliway-Produkten nicht identisch! So kommt es, dass etwa Feliway Friends bei ständigen Streitigkeiten unter Stubentigern wirksam sein kann, jedoch nur bedingt gegen Harnmarkieren und Unsauberkeiten hilft.

Feliway Classic

Anwendungsgebiete von Feliway Classic

Anwendungsgebiete: Bei Unsauberkeiten, Kratzmarkieren und in akuten Umständen

Feliway classic enthält das feline Gesichtspheromon F3. F3 ist für Katzen von hoher Bedeutung, um ihre Umgebung als sicher und vertraut wahrnehmen zu können. Es wirkt emotional stabilisierend und schenkt Katzen ein Gefühl der Geborgenheit.

Die Tiere geben es an ihr Zuhause ab, wenn sie Möbel und andere Gegenstände mit den Pfötchen oder den Wangen als „ihr Revier“ markieren. Übermäßiges Kratz- und Harnmarkieren ist darum typischerweise ein Anzeichen dafür, dass eine Katze sich in ihrem Umfeld nicht genügend aufgehoben fühlt, es also buchstäblich nicht riechen kann.

Es ist somit vorwiegend geeignet, um ständiges Kratzen an Möbeln zu unterbinden und das Absetzen von Harn außerhalb des Katzenklos zu reduzieren.

Wie sollte Feliway Classic verwendet werden?

Es ist sowohl als Verdampfer, als auch ergänzend als Umgebungsspray für akute Situationen erhältlich. Letzteres kommt zum Einsatz, wenn sich die Katze unwohl fühlt vor einem Tierarztbesuch, irritiert ist, oder aus anderen Gründen vorübergehende Stresssymptome zeigt.

Für einen entspannteren Tierarztbesuch wird die Transportbox einige Stunden vor dem Termin mit einigen Sprühstößen behandelt. Kurz vor dem anstehenden Ereignis wird die Box dann ein weiteres Mal eingesprüht. Wichtig: Großzügiges Lüften der besprühten Gegenstände nicht vergessen!

Um gegen Unsauberkeiten und Kratzmarkieren wirksam zu sein, empfiehlt sich die Verwendung als Stecker: Katzenhalter mit dieser Problematik machen häufiger die Erfahrung, dass sich erst ein gewisser Spiegel des Pheromons in der Umgebung anreichern muss, bevor schließlich erste positive Veränderungen sichtbar werden.

Feliway Friends

Anwendungsgebiete von Feliway friends

Anwendungsgebiete: Bei Streitigkeiten im Mehrkatzenhaushalt und allgemeiner Ängstlichkeit

Feliway Friends enthält verschiedene Pheromone aus der Kategorie F4. Die Freisetzung erfolgt beim Reiben des Köpfchens über spezielle Drüsen, von denen sich die meisten seitlich des Mäulchens befinden. Botenstoffe dieser Ordnung erleichtern in erster Linie den Sozialkontakt unter mehreren Katzen in einem Haushalt. Sie werden darum manchmal auch als Sozialpheromone, oder als Wohlfühlpheromone bezeichnet.

F4-Pheromone werden von Katzen ausgestoßen, um sich miteinander vertraut zu machen. Es ist darum für die Zusammenführung von Katzen geeignet: Es hilft den Tieren, einander sprichwörtlich „gut riechen zu können“.

Wie sollte Feliway Friends verwendet werden?

Erhältlich ist es ausschließlich als Feliway-Verdampfer für die Steckdose. Die längerfristige Anwendung des Duftsteckers kann Spannungen unter Katzen, Revierkämpfe und Mobbing merklich reduzieren. Um seine volle Wirkung zu erzielen, sollte es für mindestens vier Wochen angewendet werden.

Ein Zerstäuber ist ausreichend für eine Wohnfläche von rund 70 qm. Der Verdampfer sollte nicht hinter Vorhängen, hinter Schränken, oder in direkter Nähe zur Katzentoilette platziert werden. Eine Flasche mit 48ml Flüssigkeit ist auf eine Anwendungsdauer von einem Monat ausgelegt und muss danach getauscht werden. Der Zerstäuber selbst kann dabei wiederverwendet werden.

Feliway Optimum

Anwendungsgebiete von Feliway optimum

Anwendungsgebiete: Für Katzen mit vielseitigem, stressbedingtem Verhalten

Der Pheromon-Komplex von Feliway Optimum trägt die Formel FPhC und wurde in Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt. Als neuestes Produkt in der Feliway-Reihe vereint es die positiven Eigenschaften von Feliway Friends und Feliway Classic. Dadurch wurde das Anwendungsgebiet erweitert: Als Zerstäuber kann es sowohl Konflikte unter Katzen harmonisieren, als auch bei Ängstlichkeit und übermäßigem Markieren wirksam sein.

Die neuste Variante ist somit ein guter Kompromiss für alle Katzenhalter, deren Tiere ein eher vielseitiges, durch Stress ausgelöstes Verhalten zeigen.

Wie sollte Feliway Optimum verwendet werden?

Wie Feliway Friends ist auch Feliway Optimum für die Langzeitanwendung ausgelegt und darum nur als Verdampfer erhältlich. Ein Flakon mit 48ml der Lösung reicht hier ebenfalls für eine Anwendungsdauer von vier Wochen.

Folgt man den Angaben des Herstellers, so ist die Effektivität insbesondere dieses neuen Pheromon-Komplex beeindruckend: 93 Prozent aller Halter gaben in einer Studie nach einer einmonatigen Anwendung an, bereits positive Veränderungen bei ihren Katzen festzustellen. Es könnte somit auch eine Alternative für Katzen sein, bei denen Feliway Friends oder Feliway Classic nicht richtig gewirkt haben.

Fazit und ein wichtiger Hinweis

Als schnell wirksames und akutes Mittel gegen Stress bei Stubentigern scheint insbesondere das Spray nicht bei allen Katzen wirksam zu sein. Das hat auch der Hersteller erkannt und bietet aus diesem Grund sein neustes Produkt Feliway Optimum nur noch ausschließlich als Verdampfer für die Langzeitverwendung an. Für die meisten Anwendungssituationen ist der Verdampfer unserer Einschätzung nach aber ohnehin die bessere Wahl.

Um die Wirkung von Pheromonspray auf den eigenen Stubentiger beurteilen zu können, sollten Halter etwas Geduld mitbringen: Erste positive Effekte zeigen sich oft erst nach einigen Wochen der Anwendung. Manche Katzen reagieren außerdem nur wenig auf das in Feliway Classic enthaltene Pheromon F3. In diesen Fällen können mit Feliway Optimum häufig bessere Ergebnisse erzielt werden.

Wichtiger Hinweis: Wer das Produkt dauerhaft einsetzen möchte sollte sicherstellen, dass kein organisches Problem die Symptome beim Haustier auslöst! Unerkannte Zahnerkrankungen und damit einhergehende Zahnschmerzen sind Tierärzten zu Folge häufiger ursächlich für erhöhte Aggressivität und Urinieren außerhalb der Katzentoilette. 


Weiterlesen: Hat meine Katze Schmerzen? So findest Du es heraus!


Erfahrungen unserer Leser mit Feliway

Die Feliway-Produkte verfügen insgesamt über ein breites Anwendungsspektrum. In welchen Situationen ist es wirksam, wann ist es weniger erfolgversprechend? Wir haben unsere Leser auf Facebook gebeten, uns von ihren Erfahrungen zu berichten.

Verwendung bei Markieren und Unsauberkeit

Unsauberkeit und Harnmarkieren haben bei Katzen häufig stressbedingte Ursachen. Konnte der Tierarzt keine organische Erkrankung beim Tier diagnostizieren, kann es Monate oder sogar Jahre in Anspruch nehmen, dem konkreten Anlass auf die Spur zu kommen. Die Inhaltsstoffe in Feliway können dabei unterstützen, den Lebensbereich einer Katze als „stressfreien Raum“ zu kennzeichnen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Kirsten schreibt:

„Habe eine Katze aus richtig schlechter Haltung gerettet.. Sie war psychisch so fertig, dass sie sogar während sie schlief überall hingepinkelt hat (…) habe fast 4 Jahre alles mögliche probiert, dass das aufhört und echt alles gemacht für sie (…) durch meine Tierärztin bin ich dann auf Feliway gekommen und siehe da, ich hatte keine Pfützen mehr.“

Sandra schreibt:

„Ich arbeite in einer Tierarztpraxis und wir empfehlen es jedem, der Katzen hat und von Unsauberkeit betroffen ist, zu 100% weiter! Es müsste mehr Werbung für das Zeug geben, da es wirklich klasse ist. Für uns ist es nicht riechbar, aber für unsere Stubentiger umso mehr.“

Maike schreibt:

„Wenn man es hernehmen will, muss man sich schon zu 100% an die Gebrauchsanweisung halten, sprich den Zerstäuber nicht in Zugluft hängen und die vollgepinkelten Stellen nicht mit parfümierten Reinigern etc. säubern. Dann würde ich es weiterempfehlen.“

Sven schreibt:

„Also ich liebe unsere Katze, aber das ständige Gepinkel hat mich irgendwann so fertig gemacht, dass ich sie am liebsten abgegeben hätte. Ich habe mir nicht allzu viel von Feliway versprochen, doch das Ergebnis hat mich echt überwältigt! Ich kann nur jedem, der das gleiche Problem hat, raten, es zu versuchen. Es dauert eine Weile bis es anschlägt, aber dann lohnt es sich!“

Stress im Mehrkatzenhaushalt und Reduzierung von Ängsten

Überwiegend positiv sind auch die Erfahrungen unserer Leser mit Feliway bei anhaltenden Konfliktsituationen unter Katzen. Für einige, jedoch nicht für alle, war der Einsatz des Feliway-Classic-Spray außerdem hilfreich, um den Besuch beim Tierarzt stressfreier werden zu lassen.

Jochen schreibt:

„Die positiven Auswirkungen auf das Gemüt von Katzen kann ich bestätigen! Den Stecker würde ich jederzeit weiterempfehlen. Natürlich sollte immer beachtet werden, dass es kein Allheilmittel ist und man auch Geduld braucht.“

Yvonne schreibt:

„Ich kann vom Feliwaystecker eigentlich nur Gutes berichten. Wir hatten ihn jetzt schon öfter im Einsatz und ich finde, die Katzen wirken damit viel entspannter und irgendwie glücklich. Sie streiten sich auch weniger.

Angelika schreibt:

„Ich habe den Feliway Zerstäuber für die Steckdose mal in der Zeit vor einem Umzug und danach benutzt. Die Katzen waren wirklich etwas ruhiger, oder zumindest ruhiger, als ich es von ihnen erwartet hatte.“

Katja schreibt:

„Ich sprühe Feliway immer einige Zeit vor dem Tierarztbesuch in die Transportbox. Ob es wirkt, hm, wer weiß es schon? Vom Verdampfer bin ich aufgrund seiner Langzeitwirkung schon eher überzeugt, beim Spray bin ich unsicher. Nehme es trotzdem weiterhin.“

Gegen Kratzen an Möbeln und Kratzmarkieren

Kratzmarkieren ist eigentlich ein natürliches Verhalten von Katzen: Die Tiere haben das Bedürfnis, ihre Umgebung mit ihrem Duft zu kennzeichnen, um sich einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Werden jedoch gezielt bestimmte Bereiche der Wohnung immer wieder zerkratzt, kann das Markieren auch stressbedingt sein. Mit dem Einsatz von Feliway haben einige Leser eine Möglichkeit gefunden, das Verhalten mittelfristig zu unterbinden.

Marisa schreibt:

„Nach ca.14 Tagen waren die ersten Reaktionen sichtbar. Räume, Gegenstände wie Polstermöbel usw. müssen erst den Duft aufnehmen, aber ihr könnt sicher sein, dass Eure Katzen reagieren (…) Aber ich musste die Wohnung sozusagen einen Monat lang richtig damit anreichern, damit der Bursche endlich Ruhe gibt. Habe dann zusätzlich auch noch das Spray benutzt, doch inzwischen reicht hier der Verdampfer.“

Monika schreibt:

„Gegen das Kratzen an Möbeln hilft es auf alle Fälle, das haben wir hier bei uns mit Erfolg ausprobiert, als die neuen Esszimmerstühle (mit Bezügen) kamen.“

Annika schreibt:

„Ich habe mir Feliway bestellt, weil meine Kitten angefangen haben die Tapeten von den Wänden zu holen. Die Kratzspuren habe ich übermalt, dann einfach den Stecker in die Steckdose gesteckt. Kratzspuren an den Wänden habe ich schon länger keine mehr gefunden, sie benutzen dafür jetzt überwiegend den Kratzbaum.“

Roman schreibt:

„Unsere beiden Kater haben ständig am Bett und am Sofa gekratzt. Wir haben das Feliway Spray gekauft, wodurch sich aber erst mal keine sonderliche Verbesserung zeigte. Durch den Tipp einer Kollegin bin ich dann auf Feliway Optimum aufmerksam geworden. Das Kratzen ist seitdem auf ein Minimum zurückgegangen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

katze eifersüchtig

„Hilfe, meine Katze hasst meinen Partner!“: Was Betroffene dagegen unternehmen können

Dieser einfache Trick zeigt dir, ob deine Katze zu dick ist