8 Gründe, weshalb Katzenhalter die besseren Liebhaber sind

Hunde lassen Männer attraktiv wirken, sagen Flirtexperten.  Eine aktuelle Studie bescheinigt Haltern von Katzen das genaue Gegenteil – 8 Gründe, weshalb Du trotzdem einem „Katzenmann“ eine Chance geben solltest.

Männer mit einer Leidenschaft für Hunde und Katzen werden von potenziellen Partnerinnen und Partnern als besonders einfühlsam wahrgenommen. Eine Studie der Colorado State Universität konnte nun jedoch zeigen, dass das wohl vor allem für Hundehalter gilt:

Wie die Untersuchungen zeigten, erhalten Männer, die auf ihrem Tinder-Profilbild mit Katze posieren, im Schnitt deutlich weniger Matches!

Die Forscher sagen: Zeigt sich ein Mann mit Katze auf Tinder, so ist seine Chance auf ein Date um bis zu dreimal geringer. Sind Männer mit Katzen wirklich so unsexy? Wohl kaum! Frauen (und Männer) mit Erfahrung sagen: Hinter der Spezies „Mann mit Katze“ verbirgt sich ein ausgesprochen wunderbares Wesen.

8 Gründe, weshalb Katzenmänner nicht nur großartige Liebhaber sind, sondern unsere Seelenverwandten sein könnten:

1. Männer mit Katzen sind intelligent

Untersuchungen zeigen, dass Katzenliebhaber die Tendenz haben nicht zu allem „Ja und Amen“ zu  sagen. Sie gehören mit höherer Wahrscheinlichkeit zu den so genannten Non-Konformisten. Bei Intelligenztests erzielen Katzenmänner oft höhere Punktzahlen als Hundehalter.

Ein Mann, der nicht zwanghaft den Normen der Gesellschaft entsprechen muss und in der Lage ist, ein echtes Gespräch mit dir zu führen, ist doch auf jeden Fall eine gute Partie, oder?

2. Katzenmänner wissen genau was sie wollen, wenn sie dich fragen: „Wie wär es mit Netflix und chillen?“

Katzenliebhaber mögen es kuschelig und verbringen gerne Zeit zuhause auf dem Sofa. Wenn sie dich zum gemeinsamen netflixen und chillen einladen, dann haben sie Lust sich einfach mal gehen zu lassen – mit dir und dem einen oder anderen flauschigen Mitkuschler versteht sich.

Katzenmänner lieben es, Kuschelzeit mit ihrer Partnerin zu verbringen. Nur eifersüchtig solltest Du als Auserwählte besser nicht sein: In seinem Leben gibt es samtpfötige Herzensbrecher, die ihm genauso wichtig sind. 

3. Ein Katzenliebhaber versteht, dass Du auch mal schlechte Laune hast

Katzenmänner wissen genau wie Frauen ticken. So manche Verhaltensweisen einer typischen Katze kommen denen von vielen Frauen oft erstaunlich nahe.

Du kennst das bestimmt: Wenn Du eine Katze ignorierst, dann kommt sie schon bald von sich aus zu dir und fordert deine Aufmerksamkeit. Sie will dich, sie braucht dich – und ganz plötzlich wendet sich das Blatt und sie mutiert zur Kratzbürste.

Ein Katzenmann weiß, wie er in solchen Situationen richtig reagiert und was er tun muss, damit schon bald wieder Harmonie zwischen euch herrscht.

4. Männer mit Katzen haben einen großartigen Sinn für Humor

Katzen sind nicht ohne Grund im Internet so beliebt: Sie zaubern uns mit ihrem unbeschwerten Wesen ganz leicht ein Lächeln auf die Lippen. Männer, die Katzen lieben, schätzen die kleinen, unterhaltsamen Dinge des Lebens – solche Dinge, wie Katzen sie gern tun.

Ein Mann, der dich leicht zum Lachen bringt, kann kein schlechter Fang sein! Du solltest darüber nachdenken, ihn für immer zu behalten. 

5. Katzenmänner hören nicht auf das, was andere sagen

Für einen Katzenmann gilt: Mein Leben, meine Regeln! Einem echten Katzenmann ist es egal, was andere über ihn sagen. Es schert ihn auch nicht, was seine Kumpels möglicherweise über eure Beziehung denken.

6. Katzenliebhaber verstehen, was dein Körper sagen will

Anders als Hunde zeigen Katzen nicht, wie sie sich fühlen. Ein echter Katzenmann kennt die subtilen Hinweise, die sein vierbeiniger Gefährte ihm sendet.

Wenn seine Liebste ihm sagt, dass alles in Ordnung ist, weiß er intuitiv, dass mehr hinter den Dingen stecken kann, als sie ihm auf Anhieb erzählt – und handelt danach.

7. Katzenhalter sind an langfristigen Beziehungen interessiert

Ein Katzenmann ist nicht der Typ für einen One-Night-Stand: Als er seine Katze(n) adoptierte war ihm bewusst, dass er für viele Jahre Verantwortung übernehmen würde. 

Er hat sich freiwillig dieser komplexen Kreatur verpflichtet. Er lebt mit Stimmungsschwankungen, zerkratzten Möbeln und Haaren überall. Es ist das beste Zeichen dafür, dass dieser Mann mit fast allem umgehen kann, was das Leben an Widrigkeiten zu bieten hat!  

Wichtig: Ein Katzenmann weiß, dass er sich im Leben auch noch um anderes als sich selbst kümmern muss.

8. Katzenmänner sind wirklich treu

Hunde mögen meist alles und jeden, Katzen sind da schon deutlich wählerischer: Sie lieben „ihre“ Menschen und wollen genau diesen am liebsten ein Leben lang treu bleiben.

Katzenmänner sind ganz ähnlich, wie ihre favorisierten Haustiere: Hier eine Affäre, dort ein Techtelmechtel, das ist einfach nicht ihr Ding. Oft pflegen sie Freundschaften, die ein Leben lang halten.

Während die Gesellschaft das Halten einer Katze noch immer als etwas ansieht, das vor allem Frauen tun, gibt es in Wahrheit kaum etwas, das einen Kerl noch mehr sexy werden lässt, als eine Katze! 

Ein Katzenliebhaber hat keine Angst davor, sich verletzlich zu zeigen. Ein Katzenmann ist reif, offen und ausgeglichen genug, um ein guter Freund und ein fantastischer Liebhaber zu sein.

eigenschaften mensch katze

9 erstaunliche Eigenschaften, die Menschen und Katzen miteinander verbinden

katze lieblingsmensch

So wählen Katzen ihren Lieblingsmensch: 5 Faktoren die entscheiden, wer die Nummer 1 ist