Katzenkrankheiten: Symptome im Online-Test checken und mögliche Ursachen finden

Katzenkrankheiten Symptome

Erbrechen, Durchfall und Appetitlosigkeit sind häufige Symptome von verschiedenen Katzenkrankheiten. Ist deine Katze ein Fall für den Tierarzt? Unser kostenloser Symptom-Checker gibt dir eine Einschätzung.

Hunde und Katzen haben heute für uns einen ähnlich wichtigen Stellenwert wie die eigenen Kinder. Wenn ein geliebtes Haustier krank wird, leiden wir darum oft ganz automatisch mit.

Auch die Tiermedizin wird in den letzten Jahren immer moderner: Viele Tierkliniken sind heutzutage selbstverständlich mit genau den gleichen medizinischen Geräten ausgestattet, wie wir sie aus der Humanmedizin kennen.

💡Schwere Krankheit, oder nur vorübergehende Symptome?
Obwohl selbst schwerwiegende Erkrankungen wie Krebs inzwischen auch bei Katzen immer besser heilbar sind, muss nicht jedes Krankheitszeichen gleich auf eine schlimme Erkrankung hindeuten. Eine harmlose Erkältung etwa zeigt sich teilweise in ganz ähnlichen Anzeichen, wie ein ernstzunehmender Katzenschnupfen. Erst das Zusammenspiel von verschiedenen Symptomen lässt eine Diagnose möglich werden.

Wichtiger Hinweis: Der folgende Online-Test dient der allgemeinen Aufklärung über Katzenkrankheiten. Er ersetzt keine individuelle Diagnose durch einen Tierarzt. Zeigt eine Katze über längere Zeit starke Symptome, raten wir dringend zu einer gründlichen, tierärztlichen Untersuchung!

Was fehlt deiner Katze?

Die 30 häufigsten Krankheiten bei Katzen

Genau wie wir Menschen können Katzen an einer Vielzahl von Erkrankungen leiden. Manche Katzenkrankheiten sind selten, andere kommen deutlich häufiger vor. Eine Übersicht über die 30 häufigsten Krankheiten von Katzen, ihre Symptome und Behandlungsmöglichkeiten, hat unsere Autorin Katharina in einem kostenfreien PDF-Dokument zusammengefasst.


PDF-Download: Katzenkrankheiten von A bis Z: Symptome, Behandlung und Risiken.


Ist eine Krankenversicherung für Katzen eine sinnvolle Investition?

Viele bekannte Versicherer, darunter etwa die Allianz und die Uelzener Versicherungen, bieten mittlerweile auch Versicherungen speziell für Haustiere an. Eine Krankenversicherung schützt Menschen und Tiere vor hohen Kosten für notwendige medizinische Behandlungen.


In diesem Artikel haben wir unsere Leser zu ihren Erfahrungen zum Thema Krankenversicherung für Katzen befragt. 


Vor allem die Versorgung einer Katze nach einer Operation ist eine kostenintensive tierärztliche Gesundheitsleistung. Allein ein Tag Betreuung in einer Tierklinik kann bis zu 250 Euro kosten, die Kosten für nötige Operationen sind in der Summe noch gar nicht enthalten.

Ob sich eine Krankenversicherung oder eine spezielle Versicherung gegen teure Operationen tatsächlich lohnen, ist auch abhängig vom Alter der Katze sowie der Frage, ob es Vorerkrankungen gibt. Eine unabhängige Einschätzung gibt dir unser Vergleichsrechner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare

katzenkrankheiten im alter

Katzenkrankheiten im Alter: 7 häufige Alterserkrankungen und was hilft

Du willst dir eine Katze anschaffen? 21 Dinge, die Du zuvor wissen solltest!