Katzenfutter mit Insekten: So sind unsere Erfahrungen mit der gesunden Proteinquelle

Katze Emily testet Katzenfutter mit Insekten

Insekten im Katzenfutter?! Die möchte man normalerweise wohl lieber vermeiden. Geht es um Mehlwürmer oder spezielle Fliegen, sieht die Sache etwas anders aus: Unsere Autorin hat für euch Katzenfutter mit Insekten getestet und erklärt, welche Vorteile die Verwendung von Insektenprotein für Katzen und die Umwelt hat.

Katzen werden immer beliebter! Laut Statistik lebt mittlerweile in jedem zweiten Haushalt in Deutschland mindestens eine Samtpfote. So weit, so erfreulich, würden mit der steigenden Anzahl der Haustiere nicht auch die Müllberge steigen:

630.000 Tonnen Sondermüll allein durch Katzenstreu fallen pro Jahr in Deutschland an. Berechnet hat diese Zahl die Initiative Cats for Future, die sich für eine nachhaltigere Haustierhaltung einsetzt.

Dabei gebe es mit Katzenstreu auf Basis von Naturprodukten, wie gepressten Holzfaserpellets, bereits heute umweltschonende Alternativen. Wer den ökologischen Fußabdruck seines Haustieres klein halten möchte, findet mit Katzenfutter auf Basis von Insekten eine weitere, interessante Möglichkeit.

Auf dieser Seite:

Vorteile von Katzenfutter mit Insekten

Test: Katzenfutter (nass) mit Insekten

Fazit

Vorteile von insektenhaltigem Katzenfutter

Sind Insekten gesund für Katzen? Diese Frage kann ganz klar mit Ja beantwortet werden! Insekten sind sehr proteinreich, was für Katzen ideal ist. Denn Katzen sind, anders als übrigens Hunde, reine Fleischfresser. Werden die Insekten für das Futter unter hygienischen Bedingungen gezüchtet, besteht kein Anlass zur Sorge hinsichtlich der Verträglichkeit für Katzen.

Katzenfutter mit Insekten gilt sogar als besonders gut verdaulich. Aus diesem Grund ist es auch für Samtpfoten mit einer Futtermittelallergie, oder solchen mit einem sensiblen Verdauungssystem, eine interessante Alternative.  

Für viele Katzen, die Freigang haben, stehen Insekten wie Grashüpfer, Heuschrecken und Spinnen nicht ohne Grund regelmäßig auf der Speisekarte: Insekten weisen ein komplexeres Aminosäureprofil auf, als Huhn, Schwein und Rind. Das bedeutet auch, dass selbst nach einem vollständigen Futterumstieg keine Probleme zu erwarten sind.

Das sind weitere Vorteile von Katzenfutter mit Insektenproteinen:

  • Im Vergleich zu Kuh, Schwein oder Rind brauchen Insekten nur wenig Platz ✅
  • Weniger Treibhausgase und kaum CO²-Ausstoß in der Produktion ✅
  • Insekten produzieren auch kein Methan ✅
  • Sie lassen sich vollständig von Grünabfällen ernähren ✅

Wem vor allem das durch die Massentierhaltung erzeugte Leid Sorgen bereitet, der findet mit insektenhaltigem Katzenfutter möglicherweise einen weiteren Vorteil: Während es nämlich als erwiesen gilt, dass Wirbeltiere ein Schmerzempfinden haben wie wir, konnte das für Insekten bisher nicht eindeutig geklärt werden.

Katze Emily testet Katzenfutter (nass) mit Insekten

Mögen Katzen überhaupt Futter mit Insekten? Ja, sie tun es! Das gilt zumindest für meine Katze Emily, denn ich habe sie Katzenfutter mit Insekten testen lassen, um hier meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

Schmeckt Katzenfutter mit Insekten anders, als herkömmliches Katzenfutter? Was den Geschmackstest angeht, so habe ich mich in diesem Fall voll und ganz auf das Urteil meiner flauschigen Expertin verlassen 😉

Emily ist für Katzenverhältnisse sehr unkompliziert, was ihr Futter anbelangt. Gefressen hat sie letztlich alle getesteten Futtersorten, jedoch mit unterschiedlichem Appetit. Um einen direkten Vergleich zu ermöglichen, habe ich meine Erfahrungen in einer Tabelle* festgehalten:

Marke  Zutaten Preis je 100g
I-Love-My-Cat 60 % Insektenprotein (schwarze Soldatenfliege), 10 % Rohprotein, 6 % Rohfett, 5 % Kartoffelprotein, 2,2 %  Rohasche, 1 % Mineralstoffe, 0,5 % Katzenminze, 0,5 % Rohfaser, 0,4 % Lachsöl, 0,2 % Inulin, 0,1 % Leinöl. Feuchtigkeit = 75%. 1,49 EUR
MjAMjAM Insekt 36,5 % Huhn, 32 % Insekten, 30,5 % Fleischbrühe, 0,5 % Eierschalen, 0,5 % Mineralstoffe. 0,67 EUR

Wichtig zu wissen: Katzenfutter mit Insekten (nass) ist noch eine echte Rarität! Trockenfutter mit Insekten gibt es schon länger für Katzen, wir konnten bei unseren Recherchen jedoch nur zwei Hersteller finden, die Nassfutter im Angebot haben.

Als erstes hat Emily das Futter der Marke I-Love-My-Cat getestet, denn das gibt es praktischerweise auch als Einzeldose zum testen. Da es getreidefrei ist, könnte es auch eine interessante Option für nierenkranke Katzen, oder solche mit Diabetes, sein. Damit wirbt der Hersteller übrigens auch selbst.

Wie schmeckt Katze Emily das Katzenfutter mit Insekten?

Nun, mir als Dosenöffnerin schlug bei I-Love-My-Cat sofort ein intensiver Geruch entgegen, den ich auch als leicht unangenehm empfand. Aber: Mir soll es nicht schmecken, sondern Emily!

Die erste Reaktion meiner Katze war diesbezüglich leider ernüchternd: Sie beschnüffelte das Futter zwar intensiv, entschloss sich aber dann kurzerhand dazu, auf dem Absatz Kehrt zu machen und fürs erste lieber auf eine Mahlzeit zu verzichten. Als ich nach etwas über einer Stunde nachsah, hatte sie das Futter aber schließlich doch gefressen – der Hunger treibt’s rein? Möglicherweise war es in diesem Fall so.

Auch wenn meine Katze I-Love-My-Cat gefressen hat, werde ich dieses Futter vermutlich nicht erneut kaufen. Anders sieht es da schon mit dem Katzenfutter mit Insekten von MjAMjAM aus! Es hat den Vorteil, dass es neben Insektenprotein – welches nach Auskunft des Herstellers übrigens aus getrockneten Mehlwürmern besteht – auch zusätzlich noch Hühnchen enthält. Anders als beim ersten Futter mit Insekten, war hier von anfänglicher Skepsis keine Spur und der Futternapf wurde sofort geleert.


Fazit

Für umweltbewusste Katzenhalter ist das Futter von MjAMjAM sicher ein guter Kompromiss zwischen Nachhaltigkeit und Geschmack. Da es nicht zu 100 % aus Insektenprotein besteht, wird es auch problemlos von Katzen akzeptiert.

Noch wird Katzenfutter mit Insekten (nass) nur in kleinem Maßstab produziert. Weil die Bundesregierung aber beschlossen hat nachhaltige Unternehmen künftig besonders zu fördern, könnte sich das schon bald ändern. Denn eines ist schon jetzt klar: In puncto Nachhaltigkeit hat Katzenfutter mit Insekten schon jetzt gewonnen!

*Mit Sternchen gekennzeichnete Textabschnitte enthalten so genannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass unsere Autorin eine kleine Provision erhält, wenn ihr euch zum Kauf der vorgestellten Produkte entscheidet. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

katze trinkt wenig

Deine Katze trinkt wenig? 4 Ursachen und 7 Tipps, sie zum Trinken zu animieren

sollten katzen trockenfutter fressen

Ist Trockenfutter gefährlich für Katzen? Das kann passieren, wenn Du es deiner Mieze fütterst!