Katzenalter in Menschenjahren: Tabelle zeigt, wie alt deine Katze als Mensch wäre

Kleinkind, Halbstark, oder schon ein Katzenopa? Viele Halter sind neugierig zu erfahren, wie alt die eigene Katze wohl wäre, wenn sie keine Katze, sondern ein Mensch wäre. Unsere Umrechnungstabelle zeigt es! Außerdem erfährst Du, worauf es bei einem langen Katzenleben ankommt.

Wer lebt länger, Hund oder Katze? Gute Nachricht für alle Katzenfans: Angemessene Haltebedingungen vorausgesetzt, haben Katzen oft eine höhere Lebenserwartung, als die meisten Hunde. Während Hunde ein durchschnittliches Lebensalter von 12 Jahren schaffen, erreichen Katzen locker 15 Jahre und viele sogar mehr.

Auch Katzen, die älter als 20 Jahre werden, sind heute keine Seltenheit mehr. Die älteste Katze der Welt soll sogar 34 Jahre alt geworden sein. Sie wurde 1967 in Texas geboren und starb im Jahr 2005.

Wie kann eine Katze solch ein biblisches Alter erreichen? Fairerweise muss man sagen, dass wir Halter nur bedingt darauf Einfluss haben. Neben den genetischen Anlagen gehört wohl auch eine gehörige Portion Glück dazu – insbesondere, wenn Katzen Freigänger sind.

Mangelhafte Ernährung und ein frühzeitiger Tod

Du bist, was Du isst! Auch wenn wir keinen Einfluss auf die Genetik oder das Schicksal nehmen können, so ist die Ernährung eines Stubentigers doch ein zentraler Aspekt seiner Gesundheit.

Tierforscher vermuten etwa, dass eine fehlerhafte Ernährung von Katzen eine der Hauptursachen der Chronischen Niereninsuffizienz (CNI) ist. Die Erkrankung ist äußerst tückisch, weil sie nicht selten längere Zeit unbemerkt bleibt. Unbehandelt führt die Krankheit meist schleichend zum Tod.

Ein hochwertiges Katzenfutter und regelmäßige medizinische Vorsorge-Checks bei älteren Katzen (ab ca. 12 Jahren) können also die Chance auf ein langes Katzenleben durchaus erhöhen.


Weiterlesen: Katzenfutter ohne Getreide: 7 Sorten, die mindestens 90 Prozent Fleisch enthalten


Wie alt ist meine Katze, wenn sie ein Mensch wäre? Tabelle hilft beim umrechnen von Katzenjahren in Menschenjahre

Wer nun wissen möchte, wie alt die eigene Katze ist, wenn sie ein Mensch wäre, kann das mit Hilfe der folgenden Tabelle ganz leicht herausfinden.

Katzenjahre Menschenjahre
– Baby- und Kinderzeit –
1 Monat 1 Jahr und drei Monate
3 Monate 3 Jahre und neun Monate
6 Monate 7 Jahre und sechs Monate
9 Monate 11 Jahre und sechs Monate
– Jugend – – Jugend –
1 Jahre 15 Jahre
1,5 Jahre 18 Jahre
2 Jahre 21 Jahre
3 Jahre 27 Jahre
– Erwachsenenalter –
4 Jahre 31 Jahre
5 Jahre 35 Jahre
6 Jahre 39 Jahre
8 Jahre 47 Jahre
10 Jahre 55 Jahre
– Seniorenalter –
12 Jahre 63 Jahre
15 Jahre 75 Jahre
20 Jahre 95 Jahre

Den größten Reifesprung machen Katzen übrigens in ihrem ersten Lebensjahr. Ihr erstes Lebensjahr deckt bei Katzen die komplette Jugendzeit ab. 

Mit gut zwei Jahren ist eine Katze dann auch schon ausgewachsen und hat das Erwachsenenalter erreicht.

Diesen Beitrag auf Pinterest merken:

katzenalter in menschenjahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

instagram katzen

Katzen auf Instagram: Diesen Profilen müsst ihr folgen!

Eine Wurmkur kann Lungenwürmer bei Katzen vorbeugen

Lungenwürmer in Europa auf dem Vormarsch: So schützt ihre eure Hunde und Katzen