in ,

Mythos ‚Katzendroge‘: Das macht Baldrian im Gehirn von Katzen wirklich

baldrian wirkung auf katzen

Fast alle Katzen sind verrückt nach Baldrian. Viele Menschen fragen sich: Kommen die Tiere mit dem Kraut auf eine Art Drogentrip? Ist Baldrian womöglich schädlich für Katzen? Hier lest ihr, was Baldrian im Gehirn einer Katze genau macht. Außerdem gibt es einen Überblick mit den 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum kuriosen Katzenkraut.

Nicht nur Katzen lieben Baldrian: Das Kraut gehört zu den alten Kulturpflanzen und hat eine lange Tradition in der Heilkunst. Der deutsche Name geht vermutlich auf den nordischen Gott ‚Baldur‚ (Gott des Lichts) zurück.

Im Mittelalter erhielt Baldrian dann Namen wie ‚Katzenkraut‚ und ‚Katzenglück‘. Insebsondere die letzte der beiden Bezeichnungen gibt einen Hinweis auf die euphorisierende Wirkung, die das Kraut auf Katzen hat.

Im Gegensatz zu uns Menschen empfinden Katzen den strengen Geruch des Baldrians als extrem betörend! Die Tiere erinnert sie an den Duft von Sexuallockstoffen.

Katzen und Kater verströmen ihn, wenn sie zur Paarung bereit sind. Aus diesem Grund drehen manche Stubentiger komplett am Rad, sobald sie Baldrian riechen. Ob sie kastriert sind oder nicht, scheint dabei keine Rolle zu spielen.

Was macht Baldrian mit Katzen?

baldrian katzen

Was Katzen an Baldrian genau antörnt, ist Untersuchungen zu Folge das darin enthaltene Öl ‚Nepetalacton‚. Es ist eine chemische Verbindung mit der Formel C10H14O2. Damit der Wirkstoff in das Gehirn einer Katze gelangen kann, muss es zuvor über Die Atemluft mit den Nasenschleimhäuten in Kontakt kommen.

In dem Moment, in dem die Moleküle die empfindliche Nasenschleimhaut erreichen, wird die Reaktion im Gehirn in Gang gesetzt. ‚Nepetalacton‘ entfaltet seine Wirkung in der gleichen Hirnregion, in denen Sexuallockstoffe andocken.

Der Ort, an dem dies geschieht, heißt Hypothalamus. Der Hypothalamus ist ein wichtiger Abschnitt des Zwischenhirns. Er steuert zentrale Funktionen im Gehirn, wie etwa Hunger, Durst oder Schlaf.

So kommt es, dass Katzen unter dem Einfluss von Baldrian ganz ähnliche Reaktionen zeigen, wie in der Paarungszeit: Sie reiben ihren Kopf am Baldrianspielzeug, werfen sich auf den Rücken und beginnen wie wild zu schnurren.

Deine Katze zeigt keine Reaktion auf Baldrian? Dann könnte ihre Genetik der Grund sein

katzen baldrianreaktion

 

Grundsätzlich reagieren Katzen erst ab der Geschlechtsreife (ab ca. dem achten Lebensmonat) auf Baldrian. Im Erwachsenenalter gibt es einige wenige Katzen, die keinerlei Reaktionen auf das Kraut zeigen. Man geschätzt, dass dies auf unter 10 Prozent aller Katzen zutreffend ist.

Damit eine Katze eine Reaktion auf Baldrian zeigt, muss mindestens ein Elternteil empfänglich für Baldrian sein und das „Baldrian-Gen“ besitzen. Das trifft auf die meisten Katzen zu, aber eben nicht auf alle.

Die 6 wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema

Wie reagieren Katzen auf Baldrian?

Die Wirkung von Baldrian auf Katzen ist unterschiedlich, in den meisten Fällen aber immer recht heftig: Die meisten lecken ihr Baldrianspielzeug immer wieder ab und versuchen sich darin auf dem Boden zu wälzen.

Andere reiben pausenlos ihr Köpfchen daran, greifen es mit den Pfoten und traktieren es mit den Hinterbeinen. Versucht ein Mensch oder eine andere Katze es in diesem Augenblick wegzunehmen, kann es passieren, dass das Tier aggressiv reagiert.

1. Ist Baldrian für Katzen schädlich?

Baldrian ist für Katzen vollkommen ungefährlich! Selbst wenn sie beim Spielen etwas vom Baldriankraut verschlucken, ist das nicht schädlich.

Anzeige

2. Ist Baldrianspielzeug für Katzen gefährlich?

Wenn Katzen mit Baldriankissen spielen, geht es ziemlich wild zu. Wird das Spielzeug zerstört und verschluckt eine Katze versehentlich Teile der wattierten Füllung, kann es zu einem Darmverschluss kommen.

Baldriankissen gehören zu den beliebtesten Spielzeugen für Katzen. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seiner Katze nur Spielzeuge von seriösen Herstellern geben, die einerseits eine einwandfreie Verarbeitung ihrer Kissen garantieren und andererseits hochwertiges Baldrian verwenden.

Der deutsche Hersteller Aumüller stellt Baldriankissen für Katzen mit abnehmbaren und waschbaren Bezug, gefüllt mit Baldrian in Apotheker-Qualität, her. Gibt’s hier bei Amazon.

3. Kann Baldriankraut Katzen süchtig machen?

Der eine oder andere Katzenhalter mag sich angesichts der heftigen Reaktion der Tiere fragen, ob Baldrian Katzen süchtig machen kann. Die Antwort ist: Defitinitiv Nein! Auch wenn sich eine Katze mit äußerster Hingabe auf ein Baldriankissen stürzt, ist eine Sucht nicht zu befürchten.

Nach etwa 5 bis spätestens 30 Minuten lässt die Wirkung auf die Tiere ohnehin von selbst nach.

Für die nächsten ein bis zwei Stunden hat das Baldrianspielzeug dann ausgedient. Erst danach ist eine Katze erneut auf Baldrian ansprechbar.

4. Macht Baldrian Katzen aggressiv?

Katzen und Baldrian

Es gibt Berichte, die von einer gesteigerten Aggressivität insbesondere bei Katern im Zusammenhang mit Baldrian sprechen. In einem Mehrkatzenhaushalt kann es tatsächlich vorkommen, dass die Tiere sich gegenseitig anfauchen oder attackieren, während sie sich um ein Baldriankissen zanken. Grund zur Sorge sollte im Normalfall nicht bestehen.

Grundsätzlich gehört es zum normalen Katzenverhalten, wenn die Tiere im Zusammenhang mit Baldrian starke Reaktionen zeigen.

Insbesondere Kater können beim Geruch von Baldrian mit einem dominanten Verhalten reagieren. Damit sollte man rechnen, wenn es mehrere Kater im Haushalt gibt.

5. Wie sollte man Baldriankissen am besten aufbewahren?

Am meisten fasziniert Katzen ihr Baldrianspielzeug, wenn es nicht ständig verfügbar ist. Aufgrund des strengen Dufts der Kissen bietet es sich an, das Spielzeug bei Nichtgebrauch in einer luftdichten Verpackung aufzubewahren.

Gut geeignet sind Plastikdosen mit einem verschließbaren Deckel. Sie können gleichzeitig das für Schmusetiger betörende Aroma bestens bewahren.

5. Mögen auch Wildkatzen, wie Löwen und Tiger, Baldrian?

Absolut! Das konnten Wissenschaftler schon vor mehr als hundert Jahren beobachten. Löwen, Tiger, Geparden und andere Großkatzen reagieren auf den Geruch genau so, wie unsere Hauskatzen. Tierforscher, und leider auch Wilderer, machen sich die Wirkung zunutze, indem sie Baldrian gezielt zum Anlocken verwenden.

Das folgende Video beweist, wie sehr Löwen, Tiger und Co. auf Baldrian abfahren:

Featured Image: Freyja with the catnip toy / Jennifer Boyer / CC-BY

6. Warum riecht das Kraut für Menschen so unangenehm?

Im Gegensatz zu Katzen empfinden Menschen Baldriangeruch als abstoßend. Der stechende Duft erinnert an ungewaschene Füße oder ranzige Kleidungsstücke.

Der Grund dafür sind die in der Baldrianwurzel enthaltenen ätherischen Öle, Alkaloide und Sesquiterpene.

Gibt es Alternativen zu Baldrianspielzeug für Katzen?

Wenn Katzen nicht auf Baldrian reagieren (oder es einfach mal eine Abwechslung sein soll) ist Katzenminze (Catnip) eine beliebte Alternative zu Baldrian.

Diesen Artikel auf Pinterest merken:

pintrest-merken-baldrian-katzen

Weiterlesen: Katzenminze

Autor(in) Cat News

Kuriose Fähigkeit: Kater bringt sich selbst bei, auf’s Menschen-Klo zu gehen, Frauchen filmt es

lustige katzennamen

Von Amaretto bis Zitzewitz: 300+ lustige Katzennamen und Katernamen 😸