Tröstende Worte für verstorbene Katze: 12 Trauersprüche, die Balsam für die Seele sind

Trauersprüche Katze Tröstende Worte für verstorbene Katze

Was schreibt man, wenn die Katze tot ist? Es ist nicht immer leicht als Kollege, Freund oder Angehöriger auf Anhieb tröstende Worte zu finden. Die folgenden 12 Trauersprüche helfen, den eigenen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Ein geliebtes Haustier zu verlieren kann einen schweren Schlag bedeuten. Wer es selbst schon erlebt hat, der weiß genau, dass die Trauer ähnlich groß ist, wie bei dem Verlust eines nahestehenden Angehörigen.

Wenn eine Katze für immer geht, fallen viele Menschen in ein emotionales Loch. Das verstorbene Tier können wir nicht wieder lebendig machen, doch mit den richtigen Worten können wir Trost spenden, Mut und Zuversicht schenken.

12 trostspendende Trauersprüche, wenn die Katze gestorben ist:

1.

„Der Himmel würde kein Paradies sein, wenn nicht bereits meine Katzen dort auf mich warteten.“

2.

„Habe dich mit Tränen der Freude entgegen genommen. Und mit Tränen der Trauer musste ich dich gehen lassen. Schon lange ist es her. Doch manchmal kann ich es gar nicht fassen.“

3.

„Wenn eine geliebte Katze zu einer Erinnerung wird, dann wird diese Erinnerung zu unserem wertvollsten Schatz.“

4.

„Der Verlust einer Katze ist unermesslich. Das gleiche gilt für die Liebe, die bleibt.“

5.

„Niemand kann die Bindung, die wir zu einer geliebten Katze haben, wirklich verstehen, bevor er nicht selbst einen solchen Verlust erlebt hat.“

6.

„Erinnerungen an eine geliebte Katze sind wie Pfotenabdrücke. Sie bleiben für immer in unseren Herzen und in unseren Seelen.“

7.

„Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.“

8.

„Eine kleine Katzenseele kam zum Himmelstor, da fragte sie Gott: „Was war das Schönste in deinem Leben?“ Und das Katzenseelchen antwortete: „Ich wurde geliebt.“

9.

„Für die Welt warst Du nur eine Katze. Für mich warst Du die Welt.“

10.

„Manchmal tritt eine ganz besondere Katze in unser Leben, deren Anwesenheit unser Herz für immer verändert. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir sie gekannt haben. Mein herzliches Beileid für den Verlust deines geliebten Freundes.“

11.

„Wer sich eine Katze zulegt, öffnet sich für tiefe Freude und perspektivisch für ebenso tiefe Traurigkeit.“

12.

„Eine Katze ist nur technisch ein Tier. Ansonsten ist sie göttlich.“

Bei Trauernden gilt: Reden ist Silber, schweigen ist Gold!

Wie verhält man sich einem Menschen gegenüber, der ein geliebtes Tier verloren hat? Im Grund nicht anders, als gegenüber jedem anderen Trauenden auch. Die größte Sorge der meisten Betroffenen besteht darin, dass man sie in ihrer Trauer um ein Tier nicht Ernst nehmen könnte.

Es ist hilfreich für den Trauernden wenn er spüren kann, dass er nicht allein ist mit seinem Schmerz. Wer schon selbst um ein Tier getrauert hat, kann darum natürlich auch von seinen eigenen Erfahrungen berichten. Noch viel wichtiger als Reden, ist aber das Zuhören:

Ein offenes Ohr ist wertvoller als ein sprechender Mund. Gib der Trauer deines Freundes oder deiner Freundin Raum, um „sein zu dürfen“. Besonders in den ersten Tagen des Verlusts der Katze erzählen Trauernde gerne Geschichten über das verstorbene Tier. Das hilft den Verlust zu verstehen, zu verarbeiten und schließlich zu überwinden.

Wer selbst zu viel redet, läuft häufig auch Gefahr etwas Unpassendes zu sagen. Besonders fehl am Platz sind beliebig wirkende Floskeln wie „Das wird schon wieder„. Statt aufzumuntern, können sie einen Trauernden sogar unabsichtlich verletzen.

Trauersprüche für die Katze – Diesen Beitrag auf Pinterest merken:

trauer spruch katze

Weiterlesen: Trauer bei Katzen: Mit diesen 6 Tipps gibst Du deiner Mieze Halt, wenn sie traurig ist

Aus der Cat-News.net Redaktion:
katzen australien

In Australien: Für Katzen gilt bald Leinenpflicht, oder Hausarrest

wurmkur für katzen

Wurmkur für Katzen: Wie sie funktioniert, wann sie nötig ist – 6 Fragen und Antworten zum Thema