Du bist hier
Home > Katzenpsychologie > Können Katzen trauern, wenn Menschen sterben oder fortgehen?

Können Katzen trauern, wenn Menschen sterben oder fortgehen?

Katzen haben ihren eigenen Kopf und scheren sich nicht um uns Menschen. Wir sind für sie nicht mehr, als bloße „Dosenöffner“ – oder etwa doch?

Jenny L. fragt:

„Ich bin seit letzem Monat aus dem Elternhaus raus und habe meine drei Katzen bei meinem Vater gelassen. Merken die, dass ich ausgezogen bin, oder ist denen das egal? Und können Katzen eigentlich trauern? Weil vor zwei Jahren meine mutter verstorben ist…“

 

Das empfiehlt die Katzenverhaltensberaterin Christiane Schimmel:

Ja Katzen trauern auf jeden Fall. Es kommt darauf an wie eng die Beziehung zu dem Mensch oder Tier gewesen ist. Katzen vermissen auf jeden Fall auch „ihre“ Menschen. Wenn mein Mann mal einige Tage nicht da ist, wird er nach seiner Rückkehr von einigen unserer Katzen deutlich mehr belagert als sonst. Das kann man zum Beispiel als Anzeichen sehen. Katzen können sich Menschen und Situationen sehr gut merken.

ERHALTE TÄGLICH BEITRÄGE WIE DIESEN, FOLGE UNS AUF FACEBOOK:

Like uns bei Facebook

* Durch Klick auf diesen Button wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt, um die Anzahl der bisherigen Likes zu laden.

Auch interessant: