Du bist hier
Home > Katzenpsychologie > Katze aus dem Tierheim: Wird sie noch zutraulich?

Katze aus dem Tierheim: Wird sie noch zutraulich?

Wer sich eine Katze aus dem Tierheim holt, vollbringt eine gute Tat, bekommt aber auch ein Tier mit Vorgeschichte.

Hilde B. fragt:

Guten Morgen, ich habe meinen Kater im Oktober bekommen, dass er sehr scheu ist, hatte man mir im Tierheim gesagt, bis jetzt läßt er sich nicht anfassen, Essen, Trinken, normal, ich möchte so gern mit ihm kuscheln, ob er noch zutraulich wird ?

 

Das empfiehlt die Katzenverhaltensberaterin Christiane Schimmel:

Das kann ich so pauschal nicht sagen leider. Wenn er als sehr junger Kater keinen Kontakt zu Menschen hatte, wird er wohl immer sehr vorsichtig bleiben und nicht alle Tiere haben das Bedürfnis nach Körperkontakt. Mit Klickertraining kann man auch hier sicher einiges bewirken, ebenfalls mit einer individuellen Bach-Blüten-Therapie die immer wieder angepasst werden sollte.

ERHALTE TÄGLICH BEITRÄGE WIE DIESEN, FOLGE UNS AUF FACEBOOK:

Like uns bei Facebook

* Durch Klick auf diesen Button wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt, um die Anzahl der bisherigen Likes zu laden.

Auch interessant: