Meine Katze ist allein Zuhause: Die Karte für den Notfall, kostenfrei zum Ausdrucken

notfallkarte haustier kostenlos

Was geschieht mit meinen Tieren, wenn ich einen Notfall verwickelt werde? Wer alleine lebt und Haustiere hat, sollte für diese Situation gewappnet sein. Mit unserer Notfallkarte für Katzenhalter wissen Ersthelfer sofort wen sie kontaktieren müssen, damit Tiere daheim versorgt werden.

Es kann ein Nachbar sein, ein Verwandter, oder ein guter Freund: Alleinstehende Haustierhalter sollten jemanden an der Seite haben, der sich im Notfall um ihre Tiere kümmern kann. Die Person des Vertrauens erhält nicht nur einen Schlüssel zur Wohnung, sondern auch Informationen darüber, welche Tätigkeiten zur Versorgung der Tiere in einem Notfall übernommen werden sollen.

Gerade ältere oder kranke Hunde und Katzen brauchen häufig neben Nahrung und Wasser auch Medikamente. Trifft das auf die eigenen Tiere daheim zu, sollte die Vertrauensperson mit der Medikamentengabe sein. Nur so ist sichergestellt, dass auch eine korrekte medizinische Versorgung erfolgen kann.

Folgende Fragen sollten geklärt sein:

  • Wo steht das Futter?
  • Wie häufig am Tag wird gefüttert?
  • Welche Besonderheiten sind bei der Fütterung gegebenenfalls zu beachten?
  • Bei Freigängern: Gibt es Zeiten, zu denen es die Tiere gewohnt sind in der Wohnung zu sein?

Worte sind bekanntlich flüchtig, aus diesem Grund empfiehlt es sich relevante Informationen auch schriftlich festzuhalten. Für die Klärung dieser Fragen kann unsere Vereinbarung zur Tierbetreuung. eine gute Orientierung bieten.

Das Schriftstück sollte dann einem gut sichtbaren Ort in der Wohnung platziert werden – etwa neben dem Telefon, am Kühlschrank, oder an einem „schwarzen Brett“ (Memoboard).

Betreuung im Notfall: Wie lange können Katzen maximal ohne Nahrung und Wasser auskommen?

Der Stoffwechsel von Katzen funktioniert deutlich schneller als der von Hunden. Aus diesem Grund sollten Katzen niemals länger als 48 Stunden keine Nahrung erhalten. In Tierversuchen wurden bei einigen Tieren bereits nach 24 Stunden erste Schäden an Leber und an den Nieren entdeckt.

Treten Schäden innerhalb von 48 Stunden ein, sind diese in der Regel nicht dauerhaft. Irreparable Schäden treten sind ab drei Tagen zu erwarten.

Die Notfallkarte für Katzenhalter – Zum Ausdrucken für den Geldbeutel

Ersthelfer schauen bei verletzten Personen, die bewusstlos oder aus anderen Gründen nicht ansprechbar sind, als erstes in den Geldbeutel. Dort finden sich üblicherweise Hinweise auf nahestehende Personen aus dem Umfeld, die benachrichtigt werden können.

Um es Ersthelfern so einfach wie möglich zu machen und die Betreuung von Tieren sicherzustellen, können Katzenhalter sich unsere Notfallkarte ausdrucken. Auf der Rückseite der Karte können Name und Telefonnummer von „eingeweihten“ Personen notiert werden. Tipp: Wer auf Nummer sicher gehen will, notiert am besten mindestens zwei solche Ansprechpartner.

Die Notfallkarte für Katzenhalter hat die Maße einer Visitenkarte und passt deshalb perfekt in jedes Portemonnaie. Sie wird am besten gut sichtbar darin verstaut.

notfallkarte haustier kostenlos

 

Hier gibt es die Notfallkarte für alleinstehende Katzenhalter zum Ausdrucken als PDF-Dokument. Tipp: Wer keinen Drucker besitzt, kann die Druckdatei auf einen Datenträger übertragen und für wenige Cents an einem Fotoautomaten ausdrucken. Fotoautomaten mit Selbstbedienung finden sich häufig in Drogerien.

CBD-Öl für Katzen: Was es kann, wie es wirkt und worauf man achten muss

Wohnungskatzen

Die 8 größten Sünden in der reinen Wohnungshaltung von Katzen