Kuriose Fähigkeit: Hat sich ein Kater selbst beigebracht, die Menschen-Toilette zu benutzen?

Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht – oder doch? Katzenhalterin Michelle war aufgefallen, dass die Toilette ihres Katers in letzter Zeit ungewöhnlich leer blieb. Dann macht sie eine verblüffende Entdeckung.

Wenn Katzen ihre Toilette nicht benutzen, ist das normalerweise kein gutes Zeichen und für Halter ein Grund zur Sorge. Nicht so im Fall von Michelle und ihrem Kater Hot Dog.

Als sie eines Tages alleine mit ihrem Tier zuhause war, hörte die Frau plötzlich ein ungewöhnliches Plätschern aus der Höhe des Badezimmers. Natürlich dachte sie zunächst an einen undichten Wasserhahn, eine defekte Rohrleitung oder etwas ähnliches. Als sie schließlich aufstand um nachzusehen, zeigte sich ihr jedoch eine Ursache, die sie nicht für möglich gehalten hätte.

Seelenruhig hockte dort ihre drei Jahre alte Hauskatze auf dem Toilettensitz und erledigte ihr „kleines Geschäft“. Diese Fähigkeit musste sich Kater Hot Dog wohl selbst beigebracht haben:

„Er saß einfach da, er pinkelte und sah mich dabei an. Wir haben ihm das nicht beigebracht. Ich dachte nur: Wo zum Teufel ist mein Handy? Ich muss das aufnehmen, das glaubt mir keiner!“

Leider war es Michelle in diesem Moment nicht gelungen, die kuriose Szene zu filmen. Doch schon bald sollte sich zeigen: Wer geduldig ist, der wird belohnt!

Kater Hot Dog läuft in Richtung Badezimmer, Mama Michelle geht mit der Kamera hinterher

Als erste weihte sie ihre Töchter Ardyn und Lyla ein, indem sie ihnen von ihrer ungewöhnlichen Beobachtung berichtete. Gemeinsam wollten sie ab sofort auf alle Vorzeichen achten, die eine volle Blase ihres Haustieres andeuten könnten, um sich rechtzeitig in Stellung zu bringen.

In den nächsten Tagen nahmen die Kinder Hot Dog mit zum Spielen auf den Balkon. Nach einiger Zeit gab ihr Spielkamerad Anzeichen, dass er gern zurück ins Haus möchte. Sie öffneten die Tür und folgten ihrem Haustier, das sich sogleich in Richtung Badezimmer in Bewegung setzte. Mama Michelle wurde aufmerksam:

„Ich habe die Kinder sofort gehört und schnell die Videofunktion an meinem Handy geöffnet. Ich habe mich leise angeschlichen, und siehe da: Er tat es wieder!“

Das Ergebnis gibt es hier:

Pinkeln außerhalb der Katzentoilette kann auf Krankheiten hindeuten

Wenn Katzen außerhalb ihrer Katzentoilette pinkeln, dann tun sie dies zum Leidwesen ihrer Halter in der Regel auf Polster, Teppiche und ähnliche Textilien. Pinkeln außerhalb der Katzentoilette ist ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist mit dem Tier.

Es kann eine organische Erkrankung dahinter stecken, wie eine unerkannte Diabetes, oder eine Blasenerkältung. Oft hat das Verhalten jedoch seelische Gründe, deren Ursachen unbedingt aufgedeckt werden sollten. Betroffene Katzen wollen ihre Halter keineswegs durch das unangenehme Verhalten ärgern, sondern auf einen schweren Missstand aufmerksam machen!

Mehr zu diesem Thema lest ihr im Artikel über das so genannte Protestpinkeln bei Katzen.

Aus der Cat-News.net Redaktion:
Via: NBC Boston
zyperngras für katzen giftig

Böse Verletzungen drohen: Vorsicht vor diesem „falschen Katzengras“

siamkatze

Die Siamkatze: Edle Zeitgenossin und kleine Plaudertasche