in ,

Kuriose Fähigkeit: Kater bringt sich selbst bei, auf’s Menschen-Klo zu gehen, Frauchen filmt es

Frauchen Michelle fragte sich schon eine ganze Weile, weshalb das Katzenklo ihres Katers seit einiger Zeit so verdächtig trocken war. Als sie eines Tages ein leises Plätschern aus dem Badezimmer hörte, wurde ihr plötzlich so einiges klar.

Denn das Plätschern war nicht etwa auf einen undichten Wasserhahn zurückzuführen: Seelenruhig hockte dort die drei Jahre alte Hauskatze auf dem Toilettensitz und erledigte ihr „kleines Geschäft“.

Diese Fähigkeit musste sich der Kater mit dem ungewöhnlichen Namen „Hot Dog“ selbst beigebracht haben. Denn ein entsprechendes Training hatte er von seinen Menschen niemals erhalten.

Sein Frauchen Michelle erinnert sich an den ungewöhnlichen Anblick:

„Er saß da, pinkelte und sah mich an. Ich dachte nur: ‚Oh mein Gott, wo ist mein Telefon?“

Leider hatte Hot Dogs‘ Frauchen ihr Telefon in dem Moment nicht schnell genug zur Hand, um die kuriose Überraschung im Badezimmer zu filmen. Es war morgens gegen 8 Uhr und bald musste die gelernte Krankenschwester das Haus verlassen.

Kater benutzt Menschentoilette, ohne ein Tröpfchen daneben zu machen

Noch auf dem Weg zur Arbeit fragte sie sich, wie es ihr gelingen könnte das Spektakel bei der nächsten Gelegenheit rechtzeitig zu filmen. Ohne Filmbeweis würde ihr schließlich kaum jemand glauben, dass ihr Kater ganz alleine herausgefunden hatte, wie man eigenständig auf’s Menschen-Klo geht – und das sogar ohne ein einziges Tröpfchen daneben zu machen.

Doch der Zufall meinte es offenbar gut mit Hot Dogs‘ Frauchen. Schon wenige Tage später bot sich erneut eine Gelegenheit, das Tier bei seiner ungewöhnlichen Tätigkeit zu beobachten.

Das Filmen der kuriosen Fähigkeit gelingt schließlich doch

Dieses Mal waren die beiden Töchter Ardyn und Lyla dabei. Sie hatten die Katze kurz zuvor zum Spielen mit in den Garten genommen. Nach einiger Zeit waren die Kinder der Meinung, dass Hot Dog vielleicht einmal zur Toilette müsse und trugen ihn ins Haus.

Die Vermutung der Mädchen war goldrichtig. Doch statt in Richtung Katzenklo, steuerte Hot Dog auf das die Badezimmertür zu. Mutter Michelle entging das zum Glück nicht:

„Er rannte direkt ins Badezimmer, also nahm ich schnell mein Handy heraus, stellte die Videofunktion an und folgte ihm“

Und hier ist der Beweis:

Anzeige

Übrigens: Falls ihr euch nach dem Artikel fragt, ob man Katzen möglicherweise gezielt trainieren kann, eine Toilette für Menschen zu nutzen: Man kann!

Zumindest hat jemand ein schlaues Produkt erfunden, das den Lernprozess erheblich erleichtern soll. Gibt’s hier bei Amazon.

Via: NBC Boston

Autor(in) Cat News

Warum man Katzen auf keinen Fall mit Gurken erschrecken sollte!

baldrian wirkung auf katzen

Mythos ‚Katzendroge‘: Das macht Baldrian im Gehirn von Katzen wirklich