in

Dieses Katzen-Suchbild stellt zur Zeit das ganze Internet vor Rätsel

Ein Mann nimmt ein Foto im Büro seines Kunden auf. Erst später beim Betrachten fällt ihm auf: Er war nicht allein im Raum! Menschen auf der ganzen Welt starren derzeit seine Aufnahme an, um ein winziges Detail zu finden.

Foto-Suchbilder liegen im Trend. Sie sind eine schöne Ablenkung und finden gerade im Internet viele Fans. Viele Bilder sind echte Herausforderungen und nicht wenige Betrachter brechen die Suche vorzeitig ab:

„Was soll ich denn da sehen? Ich starre seit Ewigkeiten da drauf!“

So kommentiert ein User der News-Plattform Reddit das Bild, wo es vor einigen Tagen zum ersten Mal auftauchte. Tatsächlich wirkt das Bild auf den ersten Blick ziemlich unspektakulär. Zu sehen ist ein schlichter Büroraum, wie es ihn wohl millionenfach auf der Welt gibt.

Trotzdem zieht es seit seiner Veröffentlichung unzählige Menschen in seinen Bann und wurde tausende Male geteilt.

Der Grund ist schnell erklärt, denn irgendwo auf dem Foto soll sich eine Katze versteckt haben – die Frage aller Fragen ist nur, wo genau? Das Auge tastet intuitiv zuerst die hellen Flächen der Aufnahme ab, doch dort gibt es partout keine Katze zu entdecken!

Wer genau hinsieht, kann natürlich trotzdem fündig werden. Denn es gibt ein winziges Detail zu entdecken, dass man nie wieder vergisst, wenn man es einmal gesehen hat.

dos mirónes – took this shot for a client. learned later I wasn’t alone. from r/whenyouseeit

Die Lösung: Zwischen Schreibtisch und Fenster sollte genauer hinsehen werden

Die versteckte Samtpfote ist recht schnell entdeckt, wenn man denn weiß, wo man suchen muss. Leider fällt das aufgrund der überwiegend weißen Flächen im Bild gar nicht so leicht. Zu entdecken gibt es dort im ersten Moment nicht.

Auch der Bereich in dem die Katze steckt, wirkt recht belanglos. Wer sie wirklich finden möchte, sollte einmal den rechten Computer-Monitor genauer unter die Lupe nehmen. Hier schaut ein kleiner, grauer Katzen-Kopf hervor, Ohren und Gesicht sind deutlich zu erkennen.

Hat man die Katze erst einmal entdeckt, fragt man sich unweigerlich: Warum ist sie mir erst jetzt aufgefallen? Es ist der klassische Effekt von Suchbildern dieser Art!

Überraschung: Auf dem Bild gibt es nicht nur eine, sondern noch eine zweite Katze zu entdecken!

Tatsächlich hat sich eine weitere Katze im Bild versteckt. Sie wurde allerdings erst später von einem Reddit User entdeckt und war wohl letztlich der Grund, weshalb das Bild dann um die Welt ging.

Volle Konzentration ist gefragt, wenn man diese zweite Katze wirklich entdecken will, denn sie hat sich nahezu perfekt getarnt. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich um eine pechschwarze Miezekatze handelt. Ein Reddit-User gibt den entscheidenden HInweis:

„Leute, schaut einfach mal genau unter Stuhl.“

Um das Bild in voller Auflösung anzusehen: Mausklick rechts, in neuem Tab öffnen!

Und siehe da: Zwei winzig kleine Katzenaugen leuchten dort hervor. Der Schwierigkeitsgrad dieses Suchbildes wird durch die zweite Katze mindestens verdoppelt und landet auf einer Skala von 1 bis 10 locker auf einer soliden 9 oder sogar 10.

Autor(in) Cat News

Gefällt Dir der Beitrag?

katzen

Studie: Katzen sind so sicher wie Säuglinge an Menschen gebunden

Wie Kater Yanni Therapie Katze wurde