Du bist hier
Home > Alles über Katzen > Katzen mit Locken: Diese Katzenrasse ist ein echtes Phänomen

Katzen mit Locken: Diese Katzenrasse ist ein echtes Phänomen

katzen-mit-locken

Sie sehen aus wie kleine Teddybären und selbst ihre Schnurrhaare sind lockig. Zu verdanken hat diese Katzenrasse ihren besonderen Look einer zufälligen Genmutation. Hand auf’s Herz, wer würde die süßen Miezen nicht sofort knuddeln wollen? In diesem Beitrag erfährst du, woher die Katzen mit Locken kommen.

Die weltweit erste Katze mit lockigem Fell tauchte 1987 in einem Tierheim im US Bundesstaat Kalifornien auf. Als ein ganz gewöhnlicher Hauskatzenwurf abgegeben werden sollte, fiel einem der Mitarbeiter sofort auf, dass eines der Kätzchen anders war als seine Geschwister. Nicht nur hatte es lockiges, creme-braunes Fell, es hatte auch eine völlig andere Augenfarbe als die anderen.

Auch seine Augen waren anders als die der Geschisterkatzen. Auch fiel sofort auf, dass die Schnurrhaare nicht gerade waren wie sonst bei Katzen üblich, sondern ebenfalls gelockt.

katzen mit locken

Sofort hatte der Mitarbeiter des Tierheims verstanden, dass es sich mit großer Sicherheit um ein ganz besonderes Kätzchen handeln musste. Er verständigte darum die in den USA recht bekannte Katzenzüchterin Jeri Newman. Die Züchterin war beim Eintreffen im Tierheim ganz entzückt von der lockigen Mieze und nahm sie darum direkt mit zu sich nach Hause. Ihr neues Kätzchen, übrigens ein Weibchen, taufte sie auf den ungewöhnlichen Namen Miss Depesto of Noface.

Der Perserzüchterin war klar, dass sie ein ganz besonderes Kätzchen ihr Eigen nannte. Wenn die Zeit gekommen war, wollte sie unbedingt mit Miss Depesto of Noface einen Zuchtversuch starten. Nach rund einem Jahr in ihrem neuen Zuhause bekam die Katze auch zum ersten Mal Junge. Zur Überraschung der Züchterin hatten drei von sechs Kätzchen ein genauso lockiges Fell wie ihre Mutter.

katzen mit locken

Damit war der Beweis erbracht, dass die Anlage für Locken als ein dominant vererbtes Genmerkmal vorhanden sein musste. Der neu entstandenen Katzenrasse gab Jeri Newman den Namen Selkirk Rex. Selkirk war der Vorname ihres Schwiegervaters, der einige Monate zuvor verstorben war.

Katzen mit Locken sind bis heute sehr selten

Inzwoschen wird die Katzenrasse Selkirk Rex auf der ganzen Welt gezüchtet, jedoch nur von einigen, wenigen Züchtern. In einem Selkirk Rex Wurf kommen immer auch Katzen mit glatten Haaren vor. Eine reinrassige Verpaarung kommt nicht in Frage, weil die Züchter zur Zeit noch daran arbeiten daran, den Genpool der Rasse zu erweitern. Typisch sind daher Verpaarungen mit Rassen wie Exotic Shorthair, Perser und Britisch Kurzhaar.

Die verschiedenen Verpaarungen bringen recht unterschiedliche Würfe hervor. Verpaart man zum Beispiel eine Perserkatze mit einer Selkirk Rex, sind sowohl lang- als auch kurzhaarige Kätzchen im Wurf. Überwiegend kurzhaarige Löckchen entstehen hingegen in der Verpaarung mit Britisch Kurzhaar.

 

Eine Selkirk Rex Katzenmama zusammen mit ihrem putzigen Nachwuchs gibt es in diesem Video:

Noch eine Katze im Schafspelz gibt es hier:

…und hier:

ERHALTE TÄGLICH BEITRÄGE WIE DIESEN, FOLGE UNS AUF FACEBOOK:

Like uns bei Facebook

* Durch Klick auf diesen Button wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt, um die Anzahl der bisherigen Likes zu laden.