Du bist hier
Home > Posts tagged "Tierschutz"

Katzenfell in deutschen Geschäften? Die 5 wichtigsten Fakten!

Der Blick aus dem Fenster trügt nicht: Der Winter kommt jetzt in großen Schritten. In den Geschäften hat die neue Modesaison bereits begonnen. Doch wer top gekleidet sein will, ist gefährdet, sich von der Modeindustrie hinters Licht führen zu lassen. Deren Profitgier kostet alljährlich zahlreiche Hunde und Katzen das Leben.

Comeback der Wildkatze: Erstes Bundesland wieder vollständig besiedelt

In vielen deutschen Wäldern hat man zuletzt vor mehr als hundert Jahren Wildkatzen gesehen. Umso erfreulicher ist die Nachricht, die jetzt der Naturschutzverband "BUND" meldet. Offenbar besiedeln Wildkatzen wieder die Wälder im Saarland - und zwar vollständig und flächendeckend. Von einer vollständigen Besiedelung sprechen die Naturschützer, wenn sich eine bestimmte Art

Brandenburg lehnt Kennzeichnungspflicht für Haustiere ab

kennzeichnungspflicht für hunde und katzen

Von einer Kennzeichnungspflicht für Hunde und Katzen hält die Landesregierung in Potsdam nicht viel. Der Effekt sei im Vergleich zu den erwartenden Kosten eher gering, so Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig (Linke). Hintergrund ist eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Landtag. Die Fraktion hatte mit der Durchsetzung einer flächendeckenden Kennzeichnungspflicht vor allem den illegalen

Tierschutz: Brüssel verbietet ab sofort die Zucht dieser drei Katzenrassen

Tierschützer feiern die Nachricht als Erfolg: Katzenrassen, deren spezielle Eigenschaften auf der gezielten Weiterzucht von Erbschäden basieren, dürfen ab sofort weder gezüchtet, noch verkauft werden. Es drohen Bußgelder. Von dem Verbot betroffen sind unter anderem Faltohrkatzen wie Scottish Fold, berichtet der Deutsche Tierschutzbund. Diese Rasse hat durch die Zucht nach vorne

Für Bedürftige: Tierheim in Bonn vermittelt kostenlose Kastrationen

katze kastrieren lassen

Die Kastration eines Katers kostet rund 80 Euro, die einer Katze rund 140 Euro. Für jemanden, der mit jedem Euro rechnen muss, ist das viel Geld. Damit Menschen mit wenig Einkommen trotzdem ihre Katzen kastrieren lassen können, vermittelt das Tierheim in Bonn seit Montag kostenfreie Kastrationen. Die Aktion werde komplett aus

1.000 Euro Belohnung: Peta sucht Katzen-Quäler in Bayern

Vier Katzen wurden im Landkreis Hof von einem Unbekannten verletzt. Eine davon so schwer, dass sie kurze Zeit später verstarb. Um anderen Tieren ein ähnliches Schicksal zu ersparen, setzt die Tierrechtsorganisation 'PETA' jetzt eine Belohnung zur Ergreifung des Täters aus. Auch die Polizei ist auf der Suche. Eine Katze kam mit

Mit vergifteten Würstchen: Australien will Millionen wilder Katzen töten

katzen australien

Wilde Katzen sind seit vielen Jahren ein Problem auf dem australischen Kontinent. Katzen sind dort ursprünglich nicht heimisch. Sie wurden von den ersten europäischen Siedlern mitgebracht und bedrohen aktuell den Bestand von mehr als 100 heimischen Vogelarten. Dass die Regierung nun zu derart harten Mitteln greifen würde, hätten wohl nur

In Oberhausen: Bedürftige können Katzen für nur 40 Euro kastrieren lassen

Eine Aktion der Katzenhilfe Oberhausen macht es möglich: Noch bis Mitte Mai können sich Katzenhalter bei der Katzenhilfe-Oberhausen melden, um ihre Tiere gegen eine Gebühr von nur 40,00 Euro kastrieren zu lassen - dabei spielt es keine Rolle, welches Geschlecht das Tier hat. Wem das Geld für die Kastration seiner Katzen

‚Feed A Cat‘ ist Deutschlands erste Futterspenden-App

App für Katzen Tierschutz App

Notleidenden Katzen unkompliziert und sozusagen per Knopfdruck helfen? Mit der neuen App 'Feed A Cat' wird das jetzt möglich! Schon mit einem Euro wird eine Katze einen ganzen Tag lang satt, versprechen die Erfinder von 'Feed A Cat'. Mehr als 200 gemeinnützige Tierschutzvereine aus ganz Deutschland haben sich bereits für

Berlin: Vorerst keine Kastrationspflicht für freilebende Katzen in der Hauptstadt

katzen kastration berlin

In Berlin können sich rund 10.000 freilaufende Katzen auch bis auf Weiteres ungehindert vermehren. Der Entwurf für eine Katzenschutzverordnung, der die flächendeckende Kastration von Streunern vorgesehen hätte, wurde vom Senat nicht angenommen. Obwohl es bisher keine Katzenschutzverordnung für die tausenden Streunerkatzen der Hauptstadt gibt, beauftragt der Senat seit 2018 den städtischen

Wie Jäger freigehenden Katzen nachstellen und was dann geschieht

katzen jäger

Freigänger Katzen leben gefährlich: Aus dem aktuellen Bericht eines Tierschutzvereins geht hervor, dass Jäger freilaufende Katzen offenbar in purer Absicht in so genannte Lebendfallen locken. Was dann mit den Tieren geschieht, ist ungewiss - selbst im Bundesland Nordrhein-Westfalen, in dem das Töten freilaufender Katzen seit 2015 eigentlich verboten ist. Zwischen

Warnung vor manipuliertem Katzenfutter in Niedersachsen

Zwei Katzen sind am Dienstag nach der Fütterung durch ihr Herrchen plötzlich verstorben. Eine Spurensuche durch die Polizei konnte deutlich sichtbare Einstichstellen an den verwendeten Futterbeuteln nachweisen. Derzeit wird untersucht, ob durch Unbekannte ein Gift in das Futter im Supermarkt injiziert worden sein könnte. Leider schweigt sich die Polizei darüber aus,

Heavy Metal Bands nehmen Sampler für Katzen in Not auf

In New York wurde eine Initiative gegründet, die heimatlosen Schmusetigern helfen will. An sich wäre uns das nicht unbedingt Meldung wert, doch der Knaller an der Story ist: Bei den Beteiligten handelt es sich ausnahmslos um Künstler aus der amerikanischen Metal-Szene. Der erste Sampler steht bereits und ist gegen eine

Verrücktes Urteil: Tierheime sollen Fundtiere in Zukunft abweisen

Dieses Urteil dürfte bundesweit für Chaos sorgen: Das Bundesverwaltungsgericht hat in dieser Woche entschieden, dass Fundtiere bei zuständigen Behörden abgegeben werden müssen. Nimmt stattdessen ein Tierheim das Fundtier auf, muss es für alle Kosten selbst aufkommen. Ausschließlich schwer verletzte oder kranke Tiere sollen auch künftig aufgenommen werden dürfen. Alle anderen müssen