in

Verbraucherschutz: Dieser Katzensnack ist eine Mogelpackung!

Wenn es darum geht mehr Einnahmen zu generieren, tricksen viele Unternehmen gerne bei den Verpackungen ihrer Produkte: Sieht nach mehr aus, ist in Wahrheit aber weniger drin! Der Verbraucherschutz hat in dieser Woche wieder neue Fälle aufgedeckt – betroffen ist auch ein beliebter Snack für Katzen.

Versteckte Preiserhöhungen sind leider häufig gerade dann zu befürchten, wenn Unternehmen wieder einmal die Verpackungen ihrer Produkte überarbeiten. Statt mehr vom Produkt ist hinterher einfach weniger darin.

Der Trick um mehr Umsatz zu erzielen: Bei der Überarbeitung der Verpackung wird der Inhalt reduziert, der Preis bleibt aber der gleiche wie zuvor.

Ein Hinweis auf den reduzierten Inhalt wäre dem Kunden gegenüber fair, doch in der Regel sucht man einen solchen vergeblich.

Bei fünf Katzen- und Hundefuttersorten der Marken Whiskas und Pedigree hat der Hersteller Mars Petcare seine Füllmengen nach unten hin verändert. Das hat die Verbraucherzentrale Hamburg herausgefunden. Bedeutet: Tierhalter zahlen für das gleiche Futter nun deutlich drauf.

Für Katzen sind folgende Produkte betroffen:

  • Whiskas Knuspertaschen
  • Whiskas Trio Crunchy

 

Laut Verbraucherschutz enthalten beide Produkte nach der Überarbeitung ihrer Verpackung nun deutlich mehr Luft statt Inhalt.

Auch bei seinen Hundefuttersorten hat der Hersteller in die Trickkiste gegriffen. So kosten die Pedigree-Produkte Schmackos, Rodeo und Jumbone Riesenknochen nun ebenfalls mehr, bei gleichzeitig weniger Inhalt.

 

Katzensnacks selber machen

Wer der Abzocke entgehen möchte, kann Snacks für Katzen auch ganz einfach selber machen. Einige Rezepte haben wir aufgeschrieben: Weihnachten mit Katzen, 5 gesunde Plätzchenrezepte.

Genau wie uns Menschen schmecken Katzen Kekse nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über 😉

Via t-online News

Autor(in) Cat News

Tierschützer schlagen Alarm: Berüchtigtes „Moskauer Katzentheater“ wieder in Deutschland

Tina von ‚Happy Catbrothers‘: „Egoistisch auf Follower zu warten, bringt nichts!“