in

Tierschützer empört: Dieser Discounter verkauft seit heute mit Dornen gespickte ‚Katzenabwehr‘

—UPDATE, 26.03.2020: NORMA nimmt das Produkt aus dem Sortiment—Unglaublich: In seinem aktuellen Werbeprospekt wirbt Lebensmittel-Discounter NORMA mit tierschutzwidrigen Abwehrgeräten für Haus und Garten! Der Tierschutzbund fordert die Supermarktkette auf, entsprechende Produkte unverzüglich aus dem Verkauf zu nehmen.

Eine mit Spikes bestückte Barrierematte für den Garten, die laut Werbetext beim Betreten garantiert unangenehm ist: Mit ihr sollen Katzen und Wildtiere an dem Betreten des heimischen Gartens gehindert werden.

Wenn Tiere die Matten betreten, könnten sie sich an den spitzen Dornen verfangen, hängenbleiben und sich verletzen. Der Tierschutzbund will darum erreichen, dass die Matten sofort aus den Regalen aller Filialen der Supermarktkette genommen werden.

Das gleiche gilt für die ebenfalls angebotene „Vogelabwehrspirale“, die ebenso eine erhebliche Verletzungsgefahr für Tiere darstelle:

„Wir sind fassungslos, dass so etwas verkauft wird und haben NORMA aufgefordert solche Produkte aus ihrem Sortiment zu nehmen.“

Bei seiner Forderung bezieht sich der Tierschutzbund auf das deutsche Tierschutzgesetz: Tieren grundlos Schmerzen, Leiden und Schäden zuzufügen, ist laut Tierschutzgesetz §1 verboten.

Shitstorm gegen den Discounter in Social-Media

Auf der Facebook-Seite des Tierschutzbund kündigt sich derweil ein Shitstorm gegen NORMA an. Viele User bringen ihr Unverständnis zum Ausdruck.

Vanessa L. schreibt:

„Bin total erschrocken als ich das Blättchen in der Hand hatte. Unfassbar grauenvoll“

Nadine M. schreibt:

„Okay norma ist für mich gestorben… Da geh ich nicht mehr einkaufen“

Tanja M. schreibt:

„Das habe ich gestern auch gesehen….🤮 es ist eine Frechheit das so etwas überhaupt angeboten werden darf ‼️“

Annemarie S. schreibt:

„Damit verliert Norma etliche Kunden, hoffe ich. Werde da nichts mehr kaufen. Schämt euch ich bin echt entsetzt“

Iris L. schreibt:

„Teilt das und macht weiter darauf aufmerksam, dann nimmt Norma das Teil aus dem Sortiment! Das kann nicht toleriert werden!!“

Uschi R. schreibt:

„Ich habe es gestern schon bei Norma gemeldet. Und den Landesverband informiert“

„Verpiss-dich-Strauch“ hält Katzen auf natürliche Art fern

Katzen aus dem eigenen Garten fernhalten, das geht auch auf ganz sanfte Art! Es gibt Sträucher und Pflanzen, deren Geruch Katzen wortwörtlich hassen.

Der Harfenstrauch ist solch eine Pflanze. Nicht umsonst wird das Gewächs von erfahrenen Heimgärtnern auch als „Verpiss-dich-Strauch“ bezeichnet.

Der eigentümliche Geruch des Harfenstrauch erinnert an den von Mundwasser. Kommt eine Katze versehentlich in die Nähe eines blühenden Strauchs, wird sie erst angewidert das Gesicht verziehen und sich dann buchstäblich „verpissen“.

Um fremde Katzen vor dem Urinieren im eigenen Garten abzuhalten, kann man den Strauch auch gezielt an markanten Stellen pflanzen.

Jetzt weiterlesen: Welche Düfte Katzen lieben, welche Gerüche sie hassen

Datum: 25.03.2020

Autor(in) Cat News

Fressnapf, Amazon und Co.: Längere Lieferzeiten für Katzenprodukte wegen Corona-Virus?

weiße katze augenfarbe

Weiße Katzen oft mit Handicap: So testest Du die Sinneswahrnehmung deines Stubentigers