in

Siebter Sinn? So merken Katzen, wenn eine Frau schwanger ist!

merken katzen schwangerschaft

Wenn eine Frau schwanger ist, verändert sich ihr ganzer Körper. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass auch Katzen diese Veränderungen bemerken – oft sogar schon, bevor eine Frau selbst von ihrem Glück weiß. Ist so etwas wie ein siebter Sinn bei Katzen tatsächlich möglich? Zumindest gibt es überzeugende Indizien für diese Idee.

Achtung: Du möchtest stattdessen wissen, ob deine Katze schwanger ist? Dann lies hier weiter!

Falls Du gerade schwanger bist und dich fragst, ob deine Katze davon etwas ahnt, dann bist Du in guter Gesellschaft: Tatsächlich beobachten Frauen auf der ganzen Welt, dass sich ihre Katzen in dieser Phase irgendwie seltsam verhalten.

Wir haben folgende Statements von werdenden Müttern zu dem Thema gesammelt: 

„Seit Tagen faucht meine Katze alles und jeden an. Kuschelt sehr viel. Heute hab ich positiv getestet“

– Maria P.

„Meine Katze ist immer in meiner Nähe und jetzt immer ganz vorsichtig. Sie legt sich ganz nah neben mich, als wenn sie mich beschützen will.“

– Yasemine G.

„Meine Katze ist in der Schwangerschaft weggelaufen. Sie ist total eifersüchtig gewesen. Und nie wieder gekommen 🙁 Sie hatte mich bis dahin immer begleitet, egal wo ich hin ging“

– Linda K.

Ein besonderes Interesse scheinen Katzen zudem am Babybauch ihres Frauchens zu haben:

„Meine lag von Anfang an auf meinem Bauch, noch bevor ich es selbst wusste“

– Sophia B.

„Seit dem Tag, an dem der Schwangerschaftstest positiv war, liegt meine Katze fast ständig auf meinem Schoß“

– Manja H.

„Eigentlich liegt meine Katze wenn es immer irgendwie geht bei mir. Am liebsten auf meinem Bauch, Hauptsache sehr nah bei mir und dem Kleinen“

– Sophie P.

Babybauch merken katzen wenn man schwanger ist

„Wir haben zwei Kater zuhause und seit ein paar Tagen kommt der eine immer zu mir zum kuscheln und legt sich direkt auf meinen Bauch. Der andere meidet mich“

– Lisa M.

„Wenn ich auf der Couch liege, dann stubst mein Kater immer als erstes meinen Bauch an und legt sich dann ganz nah zu mir hin, schon fast unter den Bauch wenn ich auf der Seite lieg. Das hat er davor nie gemacht Katzen stehen mit dem Übersinnlichen in Verbindung – das glauben Menschen in etwa so lange, seit sie einander Geschichten erzählen.

– Katja F.

 

Noch bis ins 18. Jahrhundert war man etwa davon überzeugt, dass Hexen sich in Katzen verwandeln können – und umgekehrt.

Das Erscheinen einer weißen Katze am Fenster, so glaubte man, würde den baldigen Tod eines Hausbewohners ankündigen. Dass schwarze Katzen Unglück bringen, ist ein bis heute weit verbreiteter Aberglaube.

Katzen wird also seit jeher eine gewisse Nähe zum Übersinnlichen nachgesagt.

Sieht man sich ihr Verhalten gegenüber schwangeren Frauen an, dann könnte man tatsächlich meinen, dass es diese Annahme nicht grundlos gibt!

Haben Katzen einen siebten Sinn?

Wie kommt es, dass Katzen teilweise extrem auf die Schwangerschaft einer Frau reagieren? Haben Katzen einen siebten Sinn? Fest steht zumindest: Sie sind absolut feinfühlige Lebewesen! Das kann vermutlich jeder bestätigen, der selbst welche hat.

Immer wieder gibt es bemerkenswerte Ereignisse die zeigen, dass Katzen etwas spüren, das sich den Menschen nicht ohne Weiteres offenbart.

Als etwa im Jahr 2011 die Erde im Westen von Tokio bebte, waren es Katzen in einem der beliebten Katzencafés, welche die herannahende Katastrophe als erste bemerkten.

Der amerikanische Tiermediziner Thomas Graves glaubt, dass Katzen spüren können, wenn ihr Halter dem Tode nahe ist, oder erkranken wird:

„Tiere können nicht nur Empathie gegenüber Menschen aufbringen. Sie verfügen bisweilen auch über erstaunliche Fähigkeiten, kommende Ereignisse zu erspüren.“

Übersinnliche und bisweilen gruselige Fähigkeiten bewies um das Jahr 2005 herum der Kater eines Altenpflegeheims. Das Tier mit dem Namen Oscar hatte mehrfach zutreffend vorausgesagt, wann einer der Bewohner sterben würde.

Nach einer Weile waren die Pfleger des Heims so von Oscars‘ Kräften überzeugt, dass sie die Verwandten informierten, wenn sich der Kater wieder einmal zu einem der Bewohner ins Bett setzte – auf diese Weise signalisierte der Kater, dass es es bald Zeit sein würde Abschied zu nehmen.

VIDEO: Kater sagt den Tod voraus:

Wenn Katzen Schwangerschaft bemerken: Diese Rolle könnten Pheromone spielen

Wie wird es möglich, dass Katzen die Schwangerschaft einer Frau bemerken? Neben der Vermutung eines siebten Sinns kommt auch eine naturwissenschaftliche Erklärung in Frage.

Denn wenn eine Schwangerschaft beginnt, bedeutet es eine drastische Veränderung für den gesamten Körper: Die Gefühle spielen verrückt. Ständig wechselnde Launen können zur Herausforderung für den Partner und die ganze Familie werden.

Die Ursache ist ein veränderter Hormonhaushalt, der übrigens auch für die bekannten Heißhungerattacken, oder die spontane Lust auf saure Gurken verantwortlich ist.

Ein veränderter Hormonhaushalt führt gleichzeitig zu einem veränderten Körpergeruch. Weil Katzen dreimal so viele Riechzellen wie wir Menschen haben wäre es also durchaus möglich, dass sie darauf eine, wie auch immer geartete, Reaktion zeigen.

Der Geruchssinn ist der wichtigste Sinn einer Katze. Er ist überlebenswichtig und bildet sich bei einem Katzenbaby bereits heraus, wenn seine Augen noch komplett verschlossen sind.

Gerade von Katern wird berichtet, dass sie sich besonders sorgenvoll um schwangere Halterinnen „kümmern“. Das ist vielleicht kein Zufall: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Pheromon-Cocktail im Blut einer schwangeren Frau ihren Partner besonders sanftmütig werden lässt. Möglicherweise überträgt sich dieser Effekt auch auf männliche Lebewesen anderer Arten.

Katzen und Schwangerschaft ihres Frauchens: Ist am Ende doch alles ganz nüchtern erklärbar?

merken katzen schwangerschaft

Warum genau sich Katzen anders verhalten, wenn ihr Frauchen ein Baby erwartet, ist bis heute ihr Geheimnis – dass sie es tun, beweisen die Berichte von schwangeren Frauen zweifelsfrei.

Ob sie aufgrund ihres siebten Sinns handeln, weil ihr Frauchen anders riecht, oder weil sich die Menschen um sie in dieser Zeit ebenfalls anders verhalten, steht in den Sternen.

 

Fakt ist: Eine schwangere Frau sendet alle möglichen subtilen Signale an ihre Umwelt aus, die auch Katzen ahnen lassen, dass eine Veränderung bevor steht.

Je näher zum Beispiel der Termin der Geburt rückt, umso häufiger wird eine Frau sich im Alltag auf der Couch ausruhen. Das bleibt auch Katzen nicht verborgen. Wenn eine Katze aufgrund dessen eine Chance für eine Extra-Streicheleinheit sieht, ist das nicht verwunderlich.

Am Ende bleibt also nur die Feststellung: Nicht alle Dinge auf dieser Welt können bis ins letzte Detail bewiesen werden. Ist das in unserem lauten Alltag nicht auch ein wohltuender Gedanke?

Merke dir diesen Beitrag doch auf Pinterest, wenn Du das auch so siehst:

schwanger katze baby

Weiterlesen:5 Tipps, mit denen Du Deine Katze an ein neues Baby gewöhnst

Featured Images: Quinn Dombrowski/One of these creatures is happy/CC-BY;bradfordst219/DSC_9775 a/ CC-BY; Aapo Haapanen/mismatching eyes/CC-BY

Autor(in) Cat News

Warnung vor manipuliertem Katzenfutter in Niedersachsen

Fotowettbewerb: Zeig‘ uns den Lieblingsplatz deiner Katze im Sommer