in

Landwirtschaftsministerin Klöckner will Corona-Meldepflicht für Katzen

Auch Katzen können, rein theoretisch, das Corona-Virus SARS COV-2 übertragen. Obwohl weltweit bislang keine Übertragung von Katze zu Mensch bekannt ist, fordert die Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner jetzt eine Meldepflicht für Katzen. Seit dem 3. Juli ist die Verordnung in Kraft.

Über den Weg einer offiziellen Meldepflicht möchte die Agrarministerin Julia Klöckner unter anderem herausfinden, wie hoch das Ansteckungsrisiko für Katzen tatsächlich ist. Gemeldet werden sollen künftig aber auch Corona-Infektionen bei anderen Haustierarten.

Katzen kämen jedoch am ehesten als Überträger in Frage heißt es, da sich weltweit bereits Hauskatzen und Großkatzen mit dem Virus infiziert hätten.

Thomas Mettenleiter ist der Leiter des Friedrich-Loeffler-Instituts und des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit. Er sagt gegenüber dem Fernsehsender ntv:

„Die Pandemie wird getrieben durch die Übertragung von Mensch zu Mensch. Dennoch muss man auch die Lage bei Tieren im Blick behalten.“

Tierärzte sind aufgefordert Corona-Fälle bei Haustieren behördlich zu melden

Veterinärmediziner sollen künftig Corona-Fälle in ihren Praxen bei den Gesundheitsbehörden anzeigen.

Eine allgemeine Pflicht Katzen auf das Coronavirus testen zu lassen sei unterdessen nicht gepant, heißt es aus dem Agrarministerium.

Ähnlich wie beim Menschen könnten Corona-Infektionen bei Katzen vollständig ohne Symptome verlaufen. Käme es zu Symptomen, seien diese von Haltern nicht ohne weiteres von einem Katzenschnupfen zu unterscheiden. Betroffene Halter werden darum aufgefordert, positiv getestete Tiere für zwei Wochen unter häusliche Quarantäne zu stellen.

Eine medizinische Behandlungsmöglichkeit gibt es für infizierte Haustiere bisher keine. Thomas Mettenleiter rät jedoch dazu, den Kontakt zum Haustier in der Quarantänezeit so weit wie möglich zu unterbrechen.

Bis zum heutigen Tag ist übrigens weltweit keine der wenigen mit SARS COV-2 infizierten Katzen an dem Virus verstorben. Auch eine Übertragung auf den Menschen ist bislang nicht bekannt.

In Frankreich hatte jedoch eine stark an COVID-19 erkrankte Katzenhalterin ihr Tier mit dem Virus infiziert.

Datum: 16.06.2020

Autor(in) Cat News

Hanna und Timo: Zwei Katzen aus dem Versuchslabor suchen dringend ein Zuhause

Diese Katzenrasse passt am besten zu dir, entsprechend deines Sternzeichens