In Oberhausen: Bedürftige können Katzen für nur 40 Euro kastrieren lassen

Eine Aktion der Katzenhilfe Oberhausen macht es möglich: Noch bis Mitte Mai können sich Katzenhalter bei der Katzenhilfe-Oberhausen melden, um ihre Tiere gegen eine Gebühr von nur 40,00 Euro kastrieren zu lassen – dabei spielt es keine Rolle, welches Geschlecht das Tier hat.

Wem das Geld für die Kastration seiner Katzen fehlt, kann sich in Oberhausen von der Katzenhilfe unter die Arme greifen lassen. Das Angebot wurde speziell für Bedürftige eingerichtet. Kastrationen zum reduzierten Preis von nur 40,00 Euro Eigenanteil sind bis zum 15. Mai möglich. Im Kastrations-Gutschein enthalten ist außerdem das Chippen der Katze.

Interessenten werden gebeten sich im Vorfeld telefonisch bei der Katzenhilfe-Mitarbeiterin Jutta Schiffer, Tel. (02 08) 45 664 81, anzumelden. Zum Termin soll außerdem ein Nachweis der Bedürftigkeit mitgebracht werden. Für Menschen ohne Auto bietet die Katzenhilfe Oberhausen außerdem einen Fahrdienst an.

Hintergrund der Kastrationsaktion ist es, möglichst viele Besitzer nicht kastrierter Katzen zu erreichen, um ungewollte Kätzchen zu vermeiden. Die Aktion findet 2019 zum zweiten Mal in Oberhausen statt.

Aus der Cat-News.net Redaktion:
Via WAZ
katze jagen abgewöhnen

Stubentiger auf Beutefang: 6 Tipps für Katzen- und Vogelliebhaber

jagd auf katzen

In Thüringen: Werden freilaufende Katzen bald nur noch mit Sondergenehmigung geschossen?