Du bist hier
Home > DIY & Selbermachen > 11 einfache Katzenspielzeuge – selbst gemacht, mit Dingen aus dem Haushalt

11 einfache Katzenspielzeuge – selbst gemacht, mit Dingen aus dem Haushalt

Katzenspielzeuge müssen nicht immer teuer sein. Jeder kann mit Gegenständen aus dem Haushalt ganz leicht Spielzeuge für seine Katzen selbst basteln. Die folgenden 11 Dinge gelingen dir vermutlich sogar dann, wenn du eigentlich zwei linke Hände hast 🙂

 

1. Eine Toilettenrolle verwandelt sich in eine Wundertüte für Katzen

Ob die Lieblingsleckerchen drin stecken, oder einfach nur ein paar schnöde Brocken Trockenfutter: Mit einer zur Wundertüte umgestalteten Toilettenrolle kannst Du deinen Stubentiger auf die Futtersuche schicken. Achte nur darauf eines der beiden Enden nicht zu fest zu falten, damit die Leckerchen auch herauspurzeln können, wenn deine Katze damit spielt.

Entdeckt bei Glue, Sticks and drums

 

2. Katzenspielzeug aus Weinkorken

Falls Du zu den Menschen gehörst, die Weinkorken zu späteren Bastelzwecken aufbewahren statt sie achtlos wegzuwerfen, dann kommt hier ein Basteltipp für Dich! Bohr ein kleines Loch in eines der Enden und stecke Federn, Bast, oder ähnliche leichte Dinge hinein, die das Interesse deiner Katze wecken.

Tipp: Um ein Loch in den Kork zu bekommen, brauchst du kein teures Werkzeug: Ein Nagel, den du vorsichtig mit einem Hammer einschlägst und danach wieder hinausziehst, ist hier vollkommen ausreichend.

Entdeckt bei Sweet makes three

 

3. Ein neues Leben für alte T-Shirts

Selbst gemacht ist besser, als gekauft! Und wozu Geld für Plüschmäuse aus dem Tierhandel ausgeben, wenn es Spielzeug, Marke Eigenbau, ebenso tut? Hier wird jede Katze schwach.

Geheimtipp: Wenn Du bim Basteln etwas Katzenminze mit einknotest, wird deine Mieze ihr neues Spielzeug garantiert so schnell nicht mehr aus den Pfoten geben.

Entdeckt bei Muslin and Merlot

 

4. Goldfische für die Katz‘

Funktioniert ganz ohne Nähen: Diese süßen Goldfischchen haben einen Kern aus Watte oder alten Stofffetzen. Du legst einen Filz- oder Kleidungsrest darum und knotest die Enden mit einem Stück wolle zusammen – et voilà, fertig ist das neue Katzenspielzeug.

Auch zu diesem Spielzeug kannst Du anregende Katzenminze hinzufügen.

Entdeckt bei Southern Mom Loves

 

5. Baumstumpf-Kratzbrett aus recycltem Wellkarton

So einfach, so effektiv: Dieses Kratzbrett aus alter Pappe wird deine Katze magisch in ihren Bann ziehen – und natürlich ihre Krallen! So wird’s gemacht: Schneide aus einem dicken Stück Wellkarton einen 20 cm dicken und 80 cm langen Streifen. Roll den Pappstreifen fest zu einer Schnecke zusammen.

Damit der Baumstumpf zusammenhält, solltest du während des Aufrollens etwa alle 10 Zentimeter einen Tupfer Heißkleber setzen. Zur Not tut es auch doppelseitiges Klebeband. Wenn Du magst kannst Du dein Kunstwerk außen noch mit kleinen Fetzen aus Pappe dekorieren, um einen authentischen Rinden-Look zu erzeugen.

Entdeckt bei buzzfeed

 

Diesen Beitrag auf Pinterest merken:

6. Aus einem Eiswürfelbehälter wird ein Futterpuzzle

Dieser Tipp ist eher ein Lifehack, denn künstlerisches Basteltalent ist hier keines gefordert: Falls deine Katze zu denjenigen gehört, die ihr Futter zu schnell herunterschlingen, kannst du mit solch einem Eiswürfelbehälter schnell für Abhilfe sorgen.

Einfach das Futter auf die kleinen Kammern verteilen und schon hat deine Katze keine Chance mehr, ihr Futter zu hastig herunterzuschlingen.

Entdeckt bei Food puzzles for cats

 

7. Das Klorollen-Taschentuchbox-Versteckspiel

Wo stecken die Leckerlis? Dieses Futterspiel bastelst Du deiner Katze aus einer leeren Taschentuchbox (oder einem ähnlichen kleinen Karton) und einigen Toilettenrollen. In manche Rollen steckt du Leckerlis hinein, andere bleiben leer. Ist die Entdeckernase deiner Katze gut genug, um alle Verstecke aufzuspüren?

 

8. Die Box der tollen Dinge

Du benötigst eine große Plastikbox, einen Cutter und einen Markerstift, um Kreise auf den Deckel der Box zu zeichnen. Schneide diese mit dem Cutter aus und befülle das Innere der Box mit Dingen, die deine Katze anziehen werden: Federn, kleine Bälle, Leckerlis und Co. sind gut geeignet.

Achtung: Achte darauf die Löcher so groß zu schneiden, dass ein Katzenpfötchen hindurch passt. Scharfe Kanten sollten mit einer Feile entfernt werden, bevor die Katze damit spielt.

 

9. Flaschenjagd auf Katzenart

Schneide in den Körper einer Flasche viele kleine Löcher, welche die Größe eines Trockenfutter-Brockens haben. Fülle die Flasche mit Trockenfutter und zeige sie deiner Katze. Wetten, sie wird sofort wittern, was hier läuft? Achte nur darauf, dass du die Löcher nicht zu groß schneidest, damit nicht das gesamte Trockenfutter sofort vor den Füßen deiner Mieze liegt.

 

10. Die wilde Pappröllchen-Jagd

Ein einfaches Katzenspielzeug, die Herstellung ist nahezu selbsterklärend: Schneide eine leere Toilettenrolle in kleine Teile. Die Enden kannst du mit der Schere noch etwas ausfransen, um das Spielzeug interessanter zu machen. Jetzt kann die Jagd beginnen!

 

11. Ganz ohne Basteln: Spielspaß mit Seifenblasen

Foto: Sunny Ripert / Peach is fed up with bubbles / CC-BY

Katzen lieben alles, was sich bewegt, darum sind Seifenblasen eine gute Gelegenheit für die Tiere, eine Menge Spaß zu haben. Falls du keine fertige Seifenblasen-Flüssigkeit kaufen möchtest, kannst du deine eigene Seifenblasenlösung nach diesem Rezept selbst herstellen.

Haben Dir unsere 11 Katzenspielzeuge mit einfachen Dingen aus dem Haushalt gefallen? Dann teile diesen Beitrag doch auf Facebook oder merke ihn Dir auf Pinterest 🙂

ERHALTE TÄGLICH BEITRÄGE WIE DIESEN, FOLGE UNS AUF FACEBOOK:

Like uns bei Facebook

* Durch Klick auf diesen Button wird eine Verbindung zu Facebook hergestellt, um die Anzahl der bisherigen Likes zu laden.

Auch interessant: