Du bist hier
Home > Gut zu wissen > Bastelanleitung: Hiermit kannst Du Streuner-Katzen über den Winter helfen!

Bastelanleitung: Hiermit kannst Du Streuner-Katzen über den Winter helfen!

Die Temperaturen sinken, schon bald gibt es den ersten Bodenfrost. Für Streuner-Katzen ist der Winter die härteste Jahreszeit, in der sie oft Schutz in Kellern, Garagen und anderen Behausungen suchen. Leider finden sie dort oft nicht so leicht wieder hinaus oder werden von den Besitzern übersehen. Eine Alternative kann ihnen eine selbstgebaute Unterkunft bieten.

Die Herstellung ist eigentlich ganz einfach und alle benötigten Materialien findest du günstig in jedem Baumarkt. Diese Dinge benötigst Du:

  • 1 Plastikbox mit Deckel
  • 1 Beutel Stroh (bitte kein Heu verwenden, es schimmelt zu schnell! Dank an unsere Leserin Gabi Puelacher für den Hinweis)
  • 1 Rolle Isolierband
  • Dämmpappe (Alternativ: Rettungsdecke und Karton)
  • Cutter oder Bastelmesser
  • Stift
  • Maßband

In die Plastikbox ein kreisrundes Loch schneiden, durch das eine Katze passen kann. Dann den Boden der Box großzügig mit Stroh auslegen.

1

Die Dämmpappe in der Größe des Bodens der Box zuschneiden. Falls ihr stattdessen Karton und Rettungsfolie verwendet, den Karton zuschneiden und mit der Folie einschlagen und diese festkleben (goldene Seite nach Außen!).

4

Ist das Stroh von der Dämmpappe bedeckt, folgt der nächste Schritt: Die restliche Dämmpappe wird zu einer zweiten Box geformt, die zu den Seiten hin etwa 10 cm kleiner ist, als die Plastikbox. Die Seiten werden mit dem Isolierband fest fixiert. Den zweiten Boden ebenfalls großzügig mit Stroh auslegen und die Zwischenräume damit ebenso ausstopfen. Das sorgt für eine besonders warme Isolierung der Katzen-Unterkunft.

8

Damit später Katzen die Behausung betreten können, muss die Pappbox ein ebenso großes Loch erhalten, wie es in die Plastikbox geschnitten wurde. Die Ränder sollten gut mit Isolierband abgeklebt werden, damit sich kein Tier an den scharfen Kanten verletzen kann.

7

Wer will, kann im Deckel eine zusätzliche Dämmung anbringen. Dazu ein weiteres Stück Dämmpappe oder Karton zuschneiden, den Deckel mit Stroh befüllen und die Pappe mit dem Isolierband im Inneren des Deckels befestigen.

9

Fertig ist die perfekte Unterkunft für Streunerkatzen!

11

 

Tipp: Das Stroh in der Katzen-Unterkunft sollte eigentlich nicht schimmeln. Es ist aber trotzdem eine gute Idee, es hin und wieder auf Schimmelbildung zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen.

Teile diesen Beitrag wenn Du anderen zeigen willst, wie einfach es sein kann, heimatlosen Katzen über den Winter zu helfen 😉

Featured Image: Too much snow / gamppart / CC-BY

Quelle: reddit.com

Bild

Ähnliche Beiträge