Plädoyer zum Weltkatzentag: Unsere Tiere sind keine Umweltverschmutzer!

weltkatzentag-2017

Eine aktuelle Analyse aus den USA diskriminiert Tierhalter und ihre Lieben: Hunde und Katzen sollen "Schuld" sein an der zunehmenden Verschmutzung unserer Umwelt. Ihre Schuld ergibt sich allein aus dem Tatbestand, dass sie existieren. Diese Betrachtungsweise ist nicht nur ungerecht, sie entbehrt bei näherer Betrachtung sogar jegliches logisches Denken und

Katzenfell in deutschen Geschäften? Die 5 wichtigsten Fakten!

Der Blick aus dem Fenster trügt nicht: Der Winter kommt jetzt in großen Schritten. In den Geschäften hat die neue Modesaison bereits begonnen. Doch wer top gekleidet sein will, ist gefährdet, sich von der Modeindustrie hinters Licht führen zu lassen. Deren Profitgier kostet alljährlich zahlreiche Hunde und Katzen das Leben.

Häufig unerkannt: Anzeichen für Depressionen bei Katzen

Es ist gar nicht so einfach Depressionen bei Katzen festzustellen. Augenscheinlich verhalten sich viele Tiere angepasst und still, sie machen wenig Ärger - also ganz so, wie sich viele Halter ihr Haustier wünschen. In diesem Text erfährst du, welches die versteckten Anzeichen für Depressivität sind und wie du deiner Katze

Skurrile Katzen-Rettung in Bonn löst Shitstorm auf Facebook aus

"Unfassbar, vollkommen unnötig" schreibt ein Facebook-User unter dem Video eines Passanten. Seine Aufnahmen zeigen eine Katzen-Rettung in der Bonner Innenstadt mit Hilfe der Feuerwehr. Der allgemeine Tenor in den Kommentaren hält das für eine grundlose Verschwendung von Steuergeldern. 3767

In dieser Stadt sollen Katzen unter Hausarrest gestellt werden

Über grüne Wiesen laufen, auf Bäume klettern und in der prallen Mittagssonne dösen - was für viele Freigänger-Katzen total normal ist, soll nach dem Willen eines kommunalen Tierschutzbeauftragten bald Geschichte sein. Um nämlich bedrohte Tierarten besser zu schützen, sollen katzenfreie Zonen entstehen. Doch ein Katzenfreund hat etwas dagegen. Er spricht

Beschlagnahmte Katzen werden verkauft, damit Steuerzahler nicht belastet werden

Es ist üblich für Landkreise und Kommunen, Fundsachen in regelmäßigen Abständen in eigens dafür veranstalteten Auktionen zu versteigern. Bisher betraf das ausschließlich gegenständliche Dinge: Fahrräder, Koffer und anderes, was Mensch eben so verlieren kann - bisher. Denn der Landkreis Leipzig stellt jetzt auch Hunde und Katzen zur öffentlichen Versteigerung. 3714