Zu bissig: Gericht schränkt Freigang für Kater Ludwig ein

"Wir können uns das nicht erklären", sagt Ludwigs Herrchen Franz O. vor dem Verwaltungsgericht in Ingolstadt. Dort musste der 41 Jährige in der vorigen Woche Rechenschaft zum Verhalten seines Katers ablegen, denn Ludwig soll ein Kind gebissen haben. Am Ende steht fest: Freigang gibt es ab jetzt nur noch unter

Neues Urteil: Wer für Tierarztkosten einer Fundkatze haftet

Wer als Tierarzt eine verletzte Katze behandelt, die Passanten irgendwo am Wegesrand gefunden haben, der bleibt nicht selten auf den Kosten sitzen. Dabei ist in den meisten Fällen die Gemeinde zuständig, wie jetzt ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz bestätigt hat. Doch die Dinge sind trotzdem kompliziert. 4158

Verrückte Justiz?! Katze als Täterin in Ingolstadt vor Gericht geladen

Ist schon wieder 1. April? Leider nein, denn die folgende Geschichte hat sich heute tatsächlich so an einem Gericht im bayerischen Ingolstadt zugetragen. Worum geht's? Eine Katze soll Anfang Januar eine Spaziergängerin unvermittelt angegriffen und ins Bein gebissen haben. Die Frau erstattete Anzeige. Vorgeladen wurde aber keinesfalls nur ihr Frauchen,

In dieser Stadt sollen Katzen unter Hausarrest gestellt werden

Über grüne Wiesen laufen, auf Bäume klettern und in der prallen Mittagssonne dösen - was für viele Freigänger-Katzen total normal ist, soll nach dem Willen eines kommunalen Tierschutzbeauftragten bald Geschichte sein. Um nämlich bedrohte Tierarten besser zu schützen, sollen katzenfreie Zonen entstehen. Doch ein Katzenfreund hat etwas dagegen. Er spricht