Du bist hier
Home > News > Syrischer Flüchtling: Nicht ohne meine Katze!

Syrischer Flüchtling: Nicht ohne meine Katze!

Von Syrien bis nach Griechenland hat dieser Mann seine Katze getragen. Er wollte das Tier nicht allein zurück lassen. Eine Aktivistin hat die Szenen am Strand in Griechenland beobachtet und auf Twitter online gestellt.

 
ANZEIGE
 

Dieser Mann muss ein echter Tierfreund sein! Obwohl er aus seinem Heimatland flüchten musste und schlimme Strapazen auf seinem Weg nach Europa zu befürchten hatte, dachte er trotzdem an das Wohlergehen seiner kleinen Katze – Und nahm sie kurzerhand mit auf die Reise.

Offensichlich wohlbehalten kamen beide schließlich am 11. September auf der griechischen Insel Lesbos an. Der freiwilligen Helferin Tamara erzählte er, dass er die Katze die ganze Reise über das Mittelmeer bei sich getragen habe.

Das kleine graugetigerte Kätzchen hört Tamara zufolge auf den Namen ‚Zaytouna‘. Auf arabisch bedeutet Zaytouna Olive. In Griechenland gilt die Olive als ein Symbol der Hoffnung. Wenn das kein gutes Omen ist für das weitere Schicksal der beiden unzertrennlichen Freunde ist…

Featured Image: Tamara VDP

 

 
ANZEIGE
Bild