Du bist hier
Home > News > Katzenmama bekommt Igelkinder untergeschoben – So wunderbar funktioniert es!

Katzenmama bekommt Igelkinder untergeschoben – So wunderbar funktioniert es!

Weil ihre Mutter durch eine unfreiwillige Begegnung mit einem Rasenmäher das Leben verlor, brauchten diese acht Igelkinder schnellstens eine Ersatzmama. Wie passend, dass Katze Muska gerade Junge bekommen hatte und noch eine Menge Milch zur Verfügung stand. Wie gut die ungewöhnliche Adoption tatsächlich glückte, zeigt ein Video.

Eigentlich wurde Katzenmama Muska das erneute Mutterglück nur deshalb zuteil, weil die Igelchen die Fütterung mit der Falsche strikt verweigerten. Die Mitarbeiter des Sadgoroder Zoos im russischen Wladiwostok wollten darum versuchen, die Igelkinder unauffällig Katze Muska „unterzuschieben“.

Nachdem Muska und die Baby-Igel zusammengebracht wurden, geschah genau das, worauf die Mitarbeiter des Zoos insgeheim so sehr gehofft hatten: „(…) nach ein paar Sekunden näherten sie sich der Katze und verstanden sofort, was zu tun war, nachdem sie ihre Wärme und den Milchgeruch wahrgenommen hatten“, sagt die stellvertretende Zoodirektorin Alyona Asnovina gegenüber der russischen Nachrichtenagentur „Rossija Sewodnja“.

Mittlerweile haben sind die Babys gewachsen und können ihre Milch schon allein aus Schalen trinken. Trotzdem lässt Katzenmama Muska weiterhin ihr schützendes Auge auf den Kleinen.

Sobald die Igelkinder kräftig genug sind, sollen sie nach den Angaben der Zoodirektorin weiterhin auf dem Gelände des Zoos leben dürfen. Sie zurück in die Natur auszuwildern, sei nicht möglich, da die an den Menschen gewohnten Igel wahrscheinlich nicht überleben würden.

Via: Berliner Zeitung

Screenshot: YouTube

Weiterlesen

IPhone 8