Du bist hier
Home > Stories > Ihn gibt es nirgendwo zu kaufen: Selbstbauanleitung für den Super Mario Kratzbaum

Ihn gibt es nirgendwo zu kaufen: Selbstbauanleitung für den Super Mario Kratzbaum

Erinnerst Du dich noch an die Piranha-Pflanze aus den Super Mario Spielen? Die kannst Du jetzt ganz einfach nachbauen, und zwar als Kratzbaum für deine Katze! Das Pflänzchen ist doch wirklich ein echter Hingucker, oder? Hier kommt die Anleitung zum Nachbauen.

 
ANZEIGE
 

Die Orignal-Bastelanleitung könnt ihr auf instructables.com nachlesen. Sie ist nicht in jedem Punkt extrem genau, wehsalb wir einige Ergänzungen vorgenommen und sie ins Deutsche für euch übersetzt haben. Es ist dennoch kinderleicht und die meisten Schritte sind ohnehin selbsterklärend.

Folgende Dinge benötigt ihr zum Nachbauen dieses ungewöhnlichen Kratzbaums:

MATERIALIEN

  1. Zwei Obstschalen oder zwei Hängeblumentöpfe aus Draht (siehe Abbildung unten)
  2. Einen hölzernen Besenstil
  3. Kabelbinder
  4. Filz in den Farben rot, grün, schwarz und weiss
  5. Wattiertes Füllmaterial (Tipp: Den Inhalt von alten Kissen verwenden spart Geld!)
  6. Einen großen Blumentopf aus Ton
  7. 20 Meter Seil, Stärke ca. 8 mm
  8. Zement und Sand (um eine stabile Basis herzustellen)
  9. 2 Stück stabile Holzplättchen, ca. 10×10 cm
  10. Einige Lagen Verpackungskarton (Zum Umwickeln des Besenstils)
  11. Einige Schrauben

 

WERKZEUGE

  1. Heißklebepistole
  2. Schere
  3. Hammer
  4. Bohrmaschine
  5. Nadel und Faden

 

Schritt 1: Basis für den Kopf basteln

Der erste Schritt ist wirklich leicht: Die beiden Obstschalen oder Hängeblumentöpfe müssen mit dem Kabelbinder verbunden werden und zwar so, wie es auf der Abbildung gemacht wurde. Die überstehenden Kabelbinder Enden anschließend mit der Schere entfernen.

Schritt 2: Den Kopf mit Filz verkleiden

Den roten Filz mit Hilfe des Heißklebers am äußeren Gehäuse befestigen, zum Rand hin abschneiden und dabei circa 2 cm Überstand zum Umschlagen lassen. Den Überstand umklappen und mit Heißkleber befestigen. Etwas Füllmaterial von innen hinter den Draht stopfen, so bekommt der Kopf später eine ebenmäßigere Oberfläche.

 
ANZEIGE
 

Schritt 3: Den Stamm für den Kratzbaum herstellen

Den Besenstil etwa auf drei Viertel der Länge kürzen. Mit Verpackungskarton fest umwickeln, das Ganze mit Kabelbinder fixieren und schließlich mit dem Seil umwickeln und mit Heißkleber fixieren.

Zement vorbereiten (Anleitung auf der Verpackung beachten!), den Stamm in den Tontopf stellen und rundherum mit Zement ausgießen. Tipp: Diesen Schritt elredigt ihr am besten schon zwei Tage, bevor ihr mit dem Basteln beginnt. So hat der Zement genügend Zeit, richtig auszuhärten.

Schritt 4: Holzplättchen, circa 10×10 cm, befestigen

F149LRKIE2NADGJ.LARGEDie erste Holzplatte muss am Stamm befestigt werden, die zweite am Kopf der Pflanze. Mit dem Bohrer genau in der Mitte des Holzstils ansetzen und dort die erste Holzplatte befestigen. Die zweite Platte in den Mund der Pflanze legen, auf den Stamm legen, und von oben beide Platten durchbohren. Darauf achten, dass die Schrauben später gut zwischen dem Drahtgestell sitzen, um eine bessere Stabilität zu erreichen.

 

Schritt 5: Den Innenteil des Kopf mit Füllmaterial ausstopfen und verkleiden

Jetzt Die Innenseite (das Zungenbett) großzügig mit Füllmaterial auslegen und mit schwarzem Filz bedecken. Die Ränder umschlagen und mit Heißkleber an der „Zahnseite“ der Pflanze befestigen.

Schritt 6: Lippen, Zähne, Zunge, weisse Flecken

Der Kratzbaum ist nun fast fertig. Was noch fehlt, sind die typischen Zähne der Pflanze, ihre wulstigen grünen Lippen und die weissen Punkte an der Oberseite.

Die Lippen: grünen Filz zu einem Schlauch formen, Ränder zusammenkleben und mit Füllmaterial ausstopfen. Das Ganze wird zweimal, für die Ober- und Unterlippe, benötigt. Die beiden Schläuche sollten am besten mit Nadel und Faden angenäht werden. Provisorisch halten sie auch mit Heißkleber.

F5T67CPIE2NADIR.MEDIUM

Die weissen Flecken: Kreisförmige weisse Flecken aus dem weissen Filz schneiden. Tipp: Vorzeichnen mit Hilfe von Teelichtern!

Die Zähne: Für gleichgroße Zähne eine Schablone aus Karton herstellen und auf den weissen Filz übertragen. Die genaue Länge müsst ihr ausmessen, sie hängt von der exakten Größe des Kiferes eurer Pflanze ab, bzw von dem Durchmesser der Obstschalen oder Hängeblumentöpfe (je nachdem, was ihr verwendet habt).

Die Zunge: Hierfür wird ein ovales Filzstück (rot) im Maul der Pflanze mit Heißkleber befestigt. Die genaue Größe hängt ebenfalls von der Größe der von euch verwendeten Drahtschalen ab.

Schritt 7: Die Katze euer Kunstwerk beschnuppern lassen!

Der Kratzbaum ist nun fertig und bereit, von eurer Katze erkundet zu werden.

Featured Image and all other Pictures: instructables.com / PerryM3 / CC-BY

Fazit: Wer die alten Nintendo-Spiele liebt und ein klein wenig handwerkliches Geschick mitbringt, kann sich im Handumdrehen einen echten Hingucker für die eigenen vier Wände schaffen.

 
ANZEIGE