Du bist hier
Home > News > Geheime Katzenfutterspende für Tierheim in Sachsen-Anhalt

Geheime Katzenfutterspende für Tierheim in Sachsen-Anhalt

Sylvia Wolter vom Tierheim in Aschersleben in Sachsen-Anhalt wundert sich: Seit geraumer Zeit stellt ein Tierfreund regelmäßig Katzenfutter vor die Türen ihres Tierheims. Seine Identität verbirgt der großherzige Spender bisher.

 
ANZEIGE
 

Seit rund fünf Wochen würden immer wieder Kartons mit Katzenfutter das Tierheim erreichen – immer von derselben Sort, immer in der gleichen Größe und immer im Wert von rund 25 Euro. Über die mysteriöse Futterspende berichtet heute die Mitteldeutsche Zeitung.

Die Freude und Dankbarkeit über diese tolle Geste sei groß im Aschersleber Tierheim, schreibt die Zeitung. Die Vermutung, dass die Futterspende mit dem 25. jährigen Jubiläum der Einrichtung in Verbindung stehen könnte, bezweifelt Leiterin Sylvia Wolter allerdings.

Sie ist einfach nur froh über die Spenden und freut sich, dass auf diese Weise mehr Geld für andere Dinge zur Verfügung steht: Der Tierschutzverein in Aschersleben, der das Heim betreibt, möchte in diesem Jahr nämlich noch einige Sanierungen vornehmen. Der anonyme Katzenfreund hilft mit seiner Spende, das diese Gelder schneller frei werden!

Zur Zeit leben 47 Hunde, 50 Katzen, fünf Kaninchen und ein Nymphensittich in der Einrichtung.

Featured Image (Symbolbild): © Nick Otto/ CC-BY

 
ANZEIGE