Du bist hier
Home > Stories > Darum kann die Welt auf keine Crazy-Cat-Lady da Draußen verzichten!

Darum kann die Welt auf keine Crazy-Cat-Lady da Draußen verzichten!

Wer sich als Frau verdächtig oft mit Katzen umgibt, wird von der Gesellschaft schnell abgestempelt: „Der fehlt wohl der Mann“, vermuten Menschen, die denken, dass diese Frauen den ganzen Tag lang ihre Stubentiger kraulen und Katzenvideos schauen. Doch weit gefehlt, denn in Wahrheit leisten die Crazy-Cat-Ladies Großartiges!

ANZEIGE

Ihr Erkennungszeichen: Katzenhaare auf der Kleidung. Ihre Mission: Katzen retten! Dieser Beitrag ist eine Hommage an alle Katzenretter dieser Welt. Ja, es gibt auch katzenverrückte Männer, wie zum Beispiel diese hier und die meinen wir natürlich ebenso! Die Welt soll endlich erkennen, wie wunderbar ihr seid!

Darum sind Crazy-Cat-Ladies (und Crazy-Cat-Dudes) so toll:

Crazy-Cat-Ladies holen Katzen aus dem Tierheim (oder adoptieren sie von der Straße)


Soll es eine Perser oder doch lieber eine Siam sein? Und wie reinrassig muss sie sein? Der Crazy-Cat-Lady ist das total egal, derartige Gedankengänge sind ihr völlig fremd! Sie weiß nicht nur, dass die Katzen aus professionellen Zuchten sehr teuer und leider häufig auch überzüchtet sind – sie weiß auch, dass zahllose arme Seelchen in den Tierheimen im ganzen Land sitzen, die nur darauf warten, ein liebevolles neues Zuhause zu bekommen. Und was für eine Rolle spielt es da schon, ob es eine Rassekatze oder ein Wildfang ist?

Katzen mit „kleinen Fehlern“ liebt sie ganz besonders!


Ist die Crazy-Cat-Lady einmal gezielt auf der Suche nach einem neuen Gefährten (oft finden Crazy-Cat-Ladies jedoch wie magisch zu ihren Katzen), zählt für sie nicht das Optische. Hat eine Katze „kleine Fehler“, macht es sie in ihren Augen nur noch interessanter! Individualität ist etwas, das Katzenladies in der Regel besonders zu schätzen wissen. Die unendliche Dankbarkeit dieser armen Wesen ist der Crazy-Cat-Lady gewiss und für sie der schönste Lohn.

Futterspenden für das Tierheim oder die Katzenhilfe


Katzenladies geht das Leid herrenloser Katzen besonders zu Herzen. Still auf der Couch sitzen kann die Crazy-Cat-Lady gar nicht gut, lieber lässt sie ihrem Mitleid echte Taten folgen. Sie arbeitet ehrenamtlich bei der Katzenhilfe oder im Tierheim oder sie hilft mit Geld- und Futterspenden, wenn sie selbst nicht so viel Zeit hat.

Viele Crazy-Cat-Ladies agieren jedoch im Verborgenen, nach dem Motto: Tue Gutes, aber sprich nicht darüber. Tagsüber besorgen sie Katzenfutter im Supermarkt, um es im Schutz der Dunkelheit heimlich vor die Pforten des nächstgelegenen Tierheims zu stellen.

Crazy-Cat-Ladies bauen Winterunterkünfte für Streuner-Katzen


Kennt ihr schon den neusten Bastel-Hit in diesem Winter? Den erfindungsreichen Crazy-Cat-Ladies dieser Welt ist es zu verdanken, dass wir alle ab jetzt sehr einfach dafür sorgen können, dass Katzen ohne ein Dach über dem Kopf im Winter nicht mehr frieren müssen. Alles, was es dazu braucht, ist eine Plastik- oder Styroporbox (Tipp: Beim Pizzabringdienst nachfragen!) , etwas Stroh und ein wenig handwerkliches Geschick. Hier gibt es eine vollständige Bauanleitung.

Ein riesiges Dankeschön an alle katzenverrückten Menschen auf dieser Welt!!!

Geniale Katzen T-Shirts 2015-11-15 16-53-26

Featured Image: jessdamen/crazy cat lady/CC-BY-SA-2.0

ANZEIGE