Du bist hier
Home > Stories > Bei der Vermittlung getrennt: Katzenzwillinge finden wie durch ein Wunder wieder zusammen

Bei der Vermittlung getrennt: Katzenzwillinge finden wie durch ein Wunder wieder zusammen

Diese Story zeigt, dass die schönsten Geschichten immer noch das Leben selbst schreibt! Als zwei Katzenzwillinge getrennt voneinander vermittelt werden mussten, hätten sie wohl nicht daran gedacht, dass sie sich jemals wieder sehen würden. Doch es kam anders.

Passanten hatten die Katzengeschwister einst in der Nähe eines Campingplatz gefunden. Weil ihre Katzenmama nirgendwo in Sichtweite war und die Kätzchen noch sehr klein waren, brachte man sie zur Auffangstation Petaluma Animal Shelter in Kalifornien (USA).

Dort wurden die beiden Katzenkinder aufgepäppelt, bis sie mit 9 Wochen schließlich alt genug für die Vermittlung waren. Cathleen Cavin und ihre Tochter hatten sich bei einem Besuch in der Auffangstation sofort in die beiden süßen Miezen verliebt. Als sie jedoch Rücksprache mit ihrem Vermieter hielten mussten sie erfahren, dass nur eine Katze im Appartement erlaubt sein würde.

Tochter Cali war sehr traurig über diese Nachricht. Sie war sich sicher, dass die Brüder einander vermissen würden, wenn sie voneinander getrennt werden würden. „Heute weiß ich, wie Recht sie doch hatte“, schreibt Cathleen auf ihrer Facebook-Seite.

Nach langen Gesprächen zwischen Mutter und Tochter gab Cathleen schließlich nach: Erst sollte Kater Ozzy adoptiert werden, ein paar Tage später wollten sie seinen Bruder Butters heimlich au dem Tierheim holen. Doch als sie sich nach einigen Wochen erneut dort meldeten, mussten sie erfahren, dass der andere Kater ebenfalls vermittelt werden konnte.

Einerseits war Cathleen froh zu hören, dass auch Butters ein Zuhause gefunden hatte. Andererseits musste sie aber auch immer wieder an die Worte ihrer Tochter denken. Ob Ozzy seinen Bruder tatsächlich vermisste? Sie würde es nicht erfahren. Es dauerte zwei Jahre bis etwas geschah, womit wohl niemand gerechnet hatte.

Schon eine ganze Weile schrieb die alleinerziehende Cathleen mit einem Mann namens Brian Herrera auf einer Dating-Plattform. Man verstand sich gut, kam dazu noch aus der selben Stadt. So überraschte es Cathleen nicht, dass der Mann sie eines Tages auf einen gemeinsamen Kaffee einlud.

„Woher zum Teufel hat der Typ meine Katze?“

Als sie sich schon eine Weile trafen und Brian ihr schließlich seine Wohnung zeigte, staunte Cathleen nicht schlecht: Auf dem Sofa blickte sie in die gleichen grünen Katzenäuglein, die sie auch von Zuhause kannte!

„Meine erste Reaktion war: ‚Woher zum Teufel hat der Typ meine Katze?'“, schreibt Cathleen. Brian habe zunächst wohl gedacht, dass Cathleen wohl einfach ein wenig überdreht sei – bis sie ihm ihren Kater Ozzy zeigte. Die enorme Ähnlichkeit der beiden Katzen verblüffte auch ihn, kleinste Details in der Fellzeichnung schienen komplett identisch zu sein.

Schließlich erinnerte sich Cathleen, dass Ozzy ursprünglich einen Bruder im Tierheim hatte. Die beiden verglichen ihre Vermittlungspapiere von damals miteinander und tatsächlich: Ozzy und Butters waren tatsächlich die beiden Katzenbrüder von damals aus dem Petaluma Animal Shelter!

Die Geschwister hatten einander offensichtlich nicht vergessen: Als Brian und Cathleen sie zusammenführten, verstanden sie sich auf Anhieb prima. Ganz zur Freude von Tochter Cali…

Heute leben Cathleen, Brian und Tochter Cali zusammen mit Ozzy und seinem Bruder Butters in einer gemeinsamen Wohnung. Inzwischen waren sie mit ihrer Geschichte sogar in der lokalen Tageszeitung…

Fotos: Cathleen Cavin / Petaluma Animal Shelter

Weiterlesen